„Biker auf Augenhöhe“ mit der Polizei

Die Biker gemeinsam mit den Polizeibeamten in Lauterbach
+
Die Biker gemeinsam mit den Polizeibeamten in Lauterbach

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen kamen vor Kurzem insgesamt acht Biker und eine Bikerin unterschiedlicher Altersgruppen vor der Polizeistation Lauterbach zur Motorradtour „Biker auf Augenhöhe“ anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Polizeipräsidiums Osthessen zusammen.

Lauterbach. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer reisten mit ihrer bunten Vielfalt an Zweirädern unterschiedlichster Baujahre zu der Tour durch den Vogelsberg an. Zur Begrüßung erhielten die gut gelaunten Motorradfahrerinnen und -fahrer noch eine gelbe Warnweste mit dem Aufdruck „Motorradtour - Biker auf Augenhöhe“ und „20 Jahre Polizeipräsidium Osthessen“.

Gegen 10 Uhr startete die Gruppe die Motorradtour durch die kurvigen Straßen des Mittelgebirges. Begleitet wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von zwei Beamten der Polizeidirektion Vogelsberg mit ihren dienstlichen Zweirädern. Ob innerhalb oder außerhalb der Ortschaften: die Zweiradfahrenden brachten dabei die Straßen mit ihren gelben Warnwesten über mehrere hundert Meter hinweg zum Leuchten. Das entging auch zahlreichen Passantinnen und Passanten nicht, die ihren Blick kaum von der Gruppe lösen konnten.

Nach circa einer Stunde erreichten die Bikerinnen und Biker dann schließlich den Hoherodskopf, wo eine erste Pause eingelegt wurde. Bei herzhaften und süßen Speisen sowie warmen und kalten Getränken kam es zu einem regen Austausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den beiden Polizeibeamten. Auch die verschiedenen Motorräder und deren Alter wurden thematisiert. „Ich meine, ich hab‘ die Älteste“, triumphierte ein Teilnehmer mit seiner Honda CB 900 F aus den 70er Jahren.

Und die gelben Warnwesten sorgten nicht nur während der Fahrt für gute Sichtbarkeit: Während der Pause nahmen auch andere Biker die Gruppe wahr und zeigten reges Interesse an der Veranstaltung. Den in diesem Zusammenhang aufkommenden Fragen der Zweiradfahrerinnen und -fahrer stellten sich die beiden Polizeibeamten nur zu gerne.

Nach dem Stopp ging es dann weiter entlang der berüchtigten Strecken des Vogelsbergkreises, bis die insgesamt elfköpfige Motorradtruppe das Falltorhaus in Schotten erreichte. Auch hier kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander ins Gespräch und legten dabei nicht nur den Fokus auf ihre Maschinen, sondern auch auf die entsprechend erforderliche Schutzausrüstung. Funktionell, aber auch optisch ansprechend, allerdings keinesfalls zu schwer sollte die Ausrüstung - die Leben retten kann - sein. Und so erhielt der oder die eine oder andere Zweiradfahrende auch noch Ausstattungstipps. Bei Einem waren sich jedoch alle Mitfahrerinnen und -fahrer einig: Schutzausrüstung und gute Erkennbarkeit sind ein Muss!

Schließlich ging es mit den Zweirädern noch zurück zur Polizeistation Lauterbach. Dort konnten alle Bikerinnen und Biker nochmal ihre Fragen an die Polizeibeamten stellen. Später endete die gesellige Runde mit den Ergebnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Geile Aktion!“, „Ich hoffe, dass nächstes Jahr das Gleiche stattfindet.“, „Das nächste Mal bin ich wieder dabei!“. Die Jubiläums-Warnweste, durften die Bikerinnen und Biker natürlich für die künftigen Touren als Andenken an den Tag behalten.

Die Polizei Osthessen bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das große Interesse und den gelungenen Präventionstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Fulda

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde
Fulda

Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Ein Besuch bei Schäfer Elmar Spies, der vor 41 Jahren die Leidenschaft für die Schafzucht entdeckte.
Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.