35.000 Besucher auf der "Trendmesse 2017"

+
Bilanz der Trendmesse 2017

Überaus zufrieden sind die Veranstalter mit der fünften "Trendmesse" in Fulda.

Fulda. Vier Tage dauerte die "Trendmesse 2017" auf dem Fuldaer Messegelände, veranstaltet von der Kreishandwerkschaft Fulda mit der Kienold Ausstellungsgesellschaft.

Die Veranstalter sind überaus zufrieden, denn von Donnerstag bis Sonntag besuchten rund 35.000 Besucher die Messe in zehn Hallen und überdachtem Freigelände, darunter die "Grillmesse" von "Grillfürst" und die "Technikmesse" von" EFM".

Mit dieser Besucherzahl wurde der Wert des Vorjahres erreicht. Bis zum Jahr 2020 soll die "Trendmesse" in der erfolgreichen Kombination der beiden Veranstalter weitergeführt werden.

Tausende Besucher auf der Trendmesse Fulda

Die ausstellenden Unternehmen kamen mit zahlreichen Kunden in Kontakt. Neue Trends in allen Bereichen haben hierzu beigetragen. Bereits jetzt liegen Teilnahmezusagen für die Trendmesse 2018 vor, die vom 15. bis 18. März 2018 stattfinden wird. Interessenten können sich ab sofort gerne bei der Kreishandwerkerschaft und bei Kinold-Ausstellungsgesellschaft unter www.trend-messe.de melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulinarisches trifft auf Musikalisches: Fuldaer Genussfestival am 29. Juni

Musikliebhaber aufgepasst: Musik für jeden Geschmack gibt es im Rahmenprogramm zum „Genussfestival“
Kulinarisches trifft auf Musikalisches: Fuldaer Genussfestival am 29. Juni

Streit um Waschmaschine: Fünf Personen aus einer Asylunterkunft verletzt

Gestern Abend eskalierte ein Streit um eine Waschmaschine. Fünf Personen aus einer Asylunterkunft wurden verletzt.
Streit um Waschmaschine: Fünf Personen aus einer Asylunterkunft verletzt

Harsche, aber auch versöhnliche Worte

Vollbesetzer Saal der Rhönhalle bei Versammlung der evangelischen Kirchengemeinde Tann
Harsche, aber auch versöhnliche Worte

Nervenkitzel und Familienspaß beim Fuldaer Schützen-Volksfest

Nur noch wenige Wochen, dann wird die "Ochsenwiese" wieder zum "Freizeitpark vor der Haustür".
Nervenkitzel und Familienspaß beim Fuldaer Schützen-Volksfest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.