Bildergalerie: Fahrzeugweihe bei der Feuerwehr Hattenhof

Neuhof. Die Freiwillige Feuerwehr Hattenhof hatte Anlass zum feiern. Der Grund hierfür ist die Dienststellung und Fahrzeugweihe eines zusätzlichen F

Neuhof. Die Freiwillige Feuerwehr Hattenhof hatte Anlass zum feiern. Der Grund hierfür ist die Dienststellung und Fahrzeugweihe eines zusätzlichen Feuerwehrfahrzeugs MTW (Mannschaftstransportwagen) für Hattenhof. Nachdem die Gemeinde Neuhof die finanzielle Unterstützung eines solchen Fahrzeugs beschlossen hatte und entsprechende Spenden durch Gewerbetreibende und Privatpersonen eingingen, konnte man ein fast neuwertiges Fahrzeug beschaffen. Zur feierlichen Dienststellung und Fahrzeugweihe begrüßte die 1. Vorsitzende Heike Griesel die anwesenden Gäste. Die beiden Pfarrer Michael Rother und Pfarrer Edwin Röder segneten das neue Fahrzeug und die Mitglieder der Feuerwehr Hattenhof. Der Musikverein Eintracht Hattenhof begleitete die Feier musikalisch.

Bürgermeisterin Maria Schultheis hob in Ihrem Grußwort die Wichtigkeit der Feuerwehren hervor. Die Gemeinde Neuhof möchte mit der Bezuschussung der MTW-Fahrzeuge die Jugendarbeit in den Feuerwehren stärken. In Hattenhof besteht neben der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung auch eine Kinder-Wichtelwehr.Kreisbrandinspektor Dr. Björn Steißel betonte ebenfalls die Vorteile solcher Fahrzeuge für die Jugendarbeit und den Einsatzdienst. Weitere Grußworte sprachen der Gemeindebrandinspektor Hubert Möller sowie Ortsvorsteher Otto Mahr. Sie alle wünschten der Wehr eine allzeit Gute Fahrt und glückliche Heimkehr mit dem neuen Fahrzeug. Der Wehrführer Nils Waschke zeigte in seiner Ansprache den Weg der Beschaffung eines Gebrauchtfahrzeugs bis hin zur Fahrzeugübernahme auf. Einen besonderen Dank sprach er dem Gerätewart Elmar Greif aus der sich für die Fahrzeugauswahl und Umrüstung zum Feuerwehrfahrzeug verantwortlich zeigte. Als Dank überreichte er dem Gerätewart ein kleines Präsent. Ein herzliches Dankeschön richtete er auch an alle Spender, die dieses Projekt unterstützt haben.

Im Anschluss an die offizielle Feier konnten die Gäste mit der Feuerwehr Hattenhof rund um das Bürgerhaus gemütlich diesen Tag feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

Nach Entscheid des Verwaltungsgerichtshofs sind rechtliche Möglichkeiten des Tierhalters erschöpft
Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

75 Jahre Caritas

Die „Caritas“ in Fulda prägt seit 75 Jahren die soziale Landschaft. Wegen der Corona-Pandemie sind Feierlichkeiten nicht möglich.
75 Jahre Caritas

Unfall zwischen Thalau und Döllbach

Motorradfahrer fuhr auf Klein-Lkw auf und verletzte sich schwer 
Unfall zwischen Thalau und Döllbach

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen 

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut" 
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.