Bildergalerie 1: Der Turner-Maskenball 2018

TuMaBa 2018
1 von 110
TuMaBa 2018
TuMaBa 2018
2 von 110
TuMaBa 2018
TuMaBa 2018
3 von 110
TuMaBa 2018
TuMaBa 2018
4 von 110
TuMaBa 2018
TuMaBa 2018
5 von 110
TuMaBa 2018
TuMaBa 2018
6 von 110
TuMaBa 2018
TuMaBa 2018
7 von 110
TuMaBa 2018
TuMaBa 2018
8 von 110
TuMaBa 2018

Vor der "Fulda aktuell"- und "Lokalo24.de"-Fotowand stellen sich zahlreiche Besucher des "TuMaBa" in der Münsterfeldhalle in Positur.

Fulda - Die ersten Impressionen vom gerade laufenden "Turner-Maskenball" in der Münsterfeldhalle.

Diese Bildergalerie wird heute Abend ständig aktualisiert. Unsere "Models" sind die TuMaBa-Gäste, die sich vor unserer "Fulda aktuell"-Fotowand ablichten lassen. Hier geht's zur zweiten Fotowall-Galerie

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein "Brückenbauer": Früherer Fuldaer Weihbischof Johannes Kapp gestorben 

Der emeritierte Fuldaer Weihbischof wurde 89 Jahre alt / Jede Gemeinde des Bistums war ihm vertraut
Ein "Brückenbauer": Früherer Fuldaer Weihbischof Johannes Kapp gestorben 

Unfallfluchten, Trunkenheit und "Geisterfahrer" auf der B27

Die Polizeimeldungen aus Fulda vom Wochenende.
Unfallfluchten, Trunkenheit und "Geisterfahrer" auf der B27

Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Sonderpreise für Silges und Gackenhof

Umweltministerin Priska Hinz zeichnet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des hessischen Landesentscheids „Unser Dorf hat Zukunft“ in Wartenberg aus.
Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Sonderpreise für Silges und Gackenhof

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Ein Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, eine Frau ein Schild. Sie beging Fahrerflucht, wurde aber gestellt.
Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.