Bildergalerie: Zukunft Frauenberg eröffnet Café

1 von 58
2 von 58
3 von 58
4 von 58
5 von 58
6 von 58
7 von 58
8 von 58

Heute eröffnete das Klostercafé am Frauenberg. Das "Flora"-Team freut sich auf viele Besucher.

Fulda - Heute war ein großer Tag für die Kooperation zwischen Franziskaner und "antonius". Seit dem 2. Feburar hat das Kloster Frauenberg seine Pforten geöffnet. Das Projekt Zukunft Frauenberg hat im Kloster viel verändert. Jetzt eröffnete das Klostercafé. Viele Interessierte sind heute zum Frauenberg gekommen, um die Eröffnung mitzuerleben. Dabei konnte das neue Klosterbier "Frauenberger Frohnatur" genossen werden oder man genoss einen Wein in der Weinlounge im Klostergarten.

Glückwünsche überbrachte auch Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld und wünschte dem neuen Projekt am Frauenberg viel Erfolg. Das "Flora"-Team, so der Name des neuen Cafés, freut sich auf viele Besucher. Café-Leiter, Moritz Schneider, freut sich auf die neue Zeit mit offenen Türen und Platz für Begegnungen: "Bei uns gibt es das  beste Bier und den besten Schwartemagen in der Stadt."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Kommentar von Redakteur Christopher Göbel zur Ankündigung von "Goodyear", trotz Investitionen Stellen zu streichen.
Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Über Privates und Berufliches, NordOstHessen und die Rhön sprach Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im Gespräch mit der Redaktion von FULDA AKTUELL.
Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Ermittlungen gegen Dr. Walter Arnold eingestellt

Staatsanwaltschaft Frankfurt: Kein hinreichender Untreue-Tatverdacht gegen Arnold und zwei weitere Beschuldigte
Ermittlungen gegen Dr. Walter Arnold eingestellt

Bischof em. Algermissen sprach mit Papst Franziskus über das Fuldaer Kloster- und Stadtjubiläum

 Bischof em. Heinz Josef Algermissen  übergab bei einer Audienz beim Papst Franziskus die Gedenkmedaille Fulda 744-2019.
Bischof em. Algermissen sprach mit Papst Franziskus über das Fuldaer Kloster- und Stadtjubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.