Berufe zum Anfassen: Fuldaer Bildungsmesse am 18. und 19. Februar

Auf guten Besuch, so wie in 2016, hoffen die Organisatoren der Fuldaer Bildungsmesse auch diesmal

Wieder im Kongresszentrum "Esperanto" / 145 Aussteller werden an zwei Tagen vertreten sein

Fulda - Insgesamt 145 Aussteller, 216 Ausbildungsberufe zum Anfassen, 193 Studiengänge (duale und reguläre), 90 Angebote der Berufsschulen: Am Sonntag und Montag, 18. und 19. Februar, bietet die inzwischen 12. Bildungsmesse im Fuldaer „Esperanto“ auf 4.300 Quadratmetern wieder Gelegenheit, sich umfassend und kostenlos über alle Themen rund um Bildung und Ausbildung zu informieren.

Ausbildungsbetriebe, Berufliche Schulen, Bildungsträger, Berufsakademien und die Hochschule Fulda stellen unter dem Motto „Berufe zum Anfassen“ zahlreiche Berufsbilder und Bildungsgänge vor. Geboten werden Informationen von der Berufswahlvorbereitung über die Ausbildung bis zur Aufstiegsfortbildung. Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet das breite Angebot ab. Veranstalter sind die „Agentur für Arbeit“, das Kommunale Jobcenter des Landkreises Fulda, die „Kreishandwerkerschaft“ sowie die „Industrie und Handelskammer“ (IHK) Fulda.

Einmalige Chance

Die Vielfalt ist eine einmalige Chance für alle Messebesucher. Schüler und Lehrer sowie Eltern können sich aus erster Hand ungezwungen und ausführlich informieren. Azubis aus zahlreichen Berufen stehen den Jugendlichen auf Augenhöhe Rede und Antwort. Immer mehr Jugendliche bereiten sich mittlerweile sehr gut auf den Messebesuch vor. Was ist mir besonders wichtig? Wen will ich treffen? Welche Fragen will ich stellen? Auch der beliebte „berufOmat“ steht wieder zur Verfügung. Er erlaubt eine erste Einschätzung, welche Berufe in Frage kommen und bieten so eine wichtige Orientierung für die Heranwachsenden „Wir freuen uns auf Sie“, so der Präsident der Fuldaer „IHK“, Bernhard Juchheim, Kreishandwerksmeister Klaus Gerhardt, der Landrat des Landkreises Fulda, Bernd Woide, sowie der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, Waldemar Dombrowski, in einem ersten Statement.

Infos

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www,bildungs-messe-fulda.de . Dort finden sich unter anderem auch der Standplan und eine Übersicht über alle Aussteller, die an dieser 12. Bildungsmesse beteiligt sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erfolgreiches Projekt: 20 Jahre "Lohn & Brot" der Fuldaer "AWO" 

Feierstunde mit Rückschau auf die Anfänge und die Entwicklung des "AWO"-Projekts in Fulda 
Erfolgreiches Projekt: 20 Jahre "Lohn & Brot" der Fuldaer "AWO" 

Wendelin Enders: Immer nah an den Menschen

Langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter Wendelin Enders aus Petersberg mit 96 Jahren gestorben
Wendelin Enders: Immer nah an den Menschen

Kein Wochenmarkt in Fulda am 1. Mai

Verlegung auf vorangehenden Dienstag laut Stadt Fulda leider nicht möglich  
Kein Wochenmarkt in Fulda am 1. Mai

Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik 

Süßigkeiten waren nach ausgefallenem Rosenmontagszug übrig geblieben / Freude an Kinderklinik des Klinikums Fulda
Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.