Tödlicher Unfall bei Atzenhain: 31-Jähriger wird aus Fahrzeug geschleudert

Am frühen Samstagmorgen kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall in der Nähe der A5-Anschlussstelle bei Atzenhain. Dabei wurde ein 31-Jähriger tödlich verletzt.

Atzenhain. Gegen 6.30 Uhr wurde im Bereich der Kreisel an der A5-Anschlussstelle bei Atzenhain in verunfalltes Mercedes Cabrio aufgefunden. Der Pkw war vermutlich von Atzenhain kommend in den ersten Kreisel gefahren, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts abgekommen und die Böschung hoch gefahren. Anschließend überschlug sich der Mercedes mehrfach. Der alleine im Fahrzeug sitzende 31-jährige Fahrer aus dem Bereich Gießen war offensichtlich nicht angeschnallt und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Bei dem jungen Mann konnte von den Rettungskräften nur noch der Tod festgestellt werden.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Gemeinsames Statement von CDU und SPD vor dem Hintergrund von möglicherweise drei weiteren Windrädern am Steinberg 
Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Schnäppchen, Deals, Rabatte und tolle Angebote beim Super Shopping Friday am 24. November in Fuldas Innenstadt

Am Freitag findet ein großer Schnäppchen-Tag in der Fuldaer Innenstadt statt.
Schnäppchen, Deals, Rabatte und tolle Angebote beim Super Shopping Friday am 24. November in Fuldas Innenstadt

Gutes noch besser machen: Vier bewährte Musicals und „Robin Hood“ mit Chris De Burgh bis 2020 in Fulda

"Spotlight Musicals" gab am Dienstag einen Ausblick auf die kommenden Jahre, in denen Bewährtes neben Neuem beim "Musical Sommer Fulda" umgesetzt wird.
Gutes noch besser machen: Vier bewährte Musicals und „Robin Hood“ mit Chris De Burgh bis 2020 in Fulda

Wegen Windanlagenbau: Straßen im Landkreis Fulda gesperrt

Wegen Windanlagenbau: Straßen im Landkreis Fulda gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.