Karneval: Bollywoodflair bei "Ostendia"

Der „KV-Ostendia“ wird in diesem Jahr von „Maharani Lena XXI. aus dem Herzen Bollywoods“(Mitte) angeführt. Ihre beiden Adjutanten Andrea Freeman und Jens Larbig stehen ihr zur Seite.

Fulda. In diesem Jahr wird der „Karnevalsverein Ostenendia“ durch die Kampangne von „Maharani Lena XXI.“ aus dem Herzen Bollywoods“, mit bürgerlichem Namen Lena Larbig, geführt. Sie ist seit 21 Jahren im Verein aktiv. Hier hat sie bereits alle Tanzgarden durchlaufen und ist jetzt in der Fürstengarde aktiv. Privat ist sie als Sozialversicherungsangestellte bei der „AOK Hessen“ in Fulda tätig. Außer im „KV-Ostendia“ engagiert sie sich noch in der Jungen Union und der CDU.

Sie wird begleitet von zwei Adjutanten. Zum einen ist es Jens Larbig. Er ist der Bruder der „Maharani“ und ebenfalls seit vielen Jahren im Verein aktiv. Mit vier Jahren hat er beim Fanfarenzug angefangen. Zunächst mit einer kleinen Kindertrommel, die er bald in eine richtige tauschen konnte. Danach hat er den Fanfarenzug mit der Fanfare und dem Bariton unterstützt. Beruflich macht er zurzeit Ausbildung zum Feuerwehrmann bei der Firma „Merck“ in Darmstadt. Für ihn ist es nicht nur ein Beruf, denn er ist seit seinem zehnten Lebensjahr in der Fuldaer Feuerwehr ehrenamtlich engagiert.

Die zweite Adjutantin ist Andrea Freeman. Sie ist seit 19 Jahren im „KV-Ostendia“. Auch Sie hat genau wie Lena alle Tanzgarden durchlaufen und ist heute in der Fürstengarde aktiv. Sie ist Bankkauffrau und macht zurzeit ein duales Studium im gehobenen Verwaltungsdienst bei „LWV-Kassel“.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1.200 Euro Schaden: Täter beschädigen 19 Obstbäume

19 junge Obstbäume wurden von Tätern beschädigt, sodass die Pflanzen vermutlich absterben.
1.200 Euro Schaden: Täter beschädigen 19 Obstbäume

Geflügelbauern können aufatmen: Keine Stallpflicht mehr in Hessen

Die Stallpflicht für Vögel ist in Hessen aufgehoben worden. Geflügelbauern in Hessen können aufatmen.
Geflügelbauern können aufatmen: Keine Stallpflicht mehr in Hessen

Polizeipräsidium Osthessen stellt Verkehrsbericht 2016 vor

Polizeipräsidium Osthessen stellt Verkehrsbericht 2016 vor

Auto beschossen? Polizei sucht Zeugen nach Vorfall auf A66 bei Neuhof

Eine Frau bemerkte ein Zischen, fuhr aber weiter. Später stellte sie fest, dass sich ein Loch in ihrem Wagen befand.
Auto beschossen? Polizei sucht Zeugen nach Vorfall auf A66 bei Neuhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.