Bonifatiusroute ausgeschildert

Wandern und Pilgern erfreuen sich steigender NachfrageHosenfeld/Groenlder. Im Landkreis Fulda liegen die Gemeinden Hosenfeld und Gr

Wandern und Pilgern erfreuen sich steigender Nachfrage

Hosenfeld/Groenlder. Im Landkreis Fulda liegen die Gemeinden Hosenfeld und Groenlder sowie die Stadt Fulda direkt an der Bonifatius-Route. Gut sichtbare Informationstafeln weisen auf die Bedeutung des Wander- und Pilgerpfads hin. Bei einem Ortstermin in Hainzell betonten die Brgermeister Bruno Block (Hosenfeld) und Silvia Hillenbrand (Groenlder) sowie Erster Kreisbeigeordneter Dr. Heiko Wingenfeld, dass durch die Hinweisschilder die Attraktivitt der Strecke weiter gesteigert und mehr Service fr die Benutzer geboten werden solle.

Der Grundstein fr den Wander- und Pilgerpfad wurde anlsslich des 1250. Todestages von Bonifatius im Jahr 2004 gelegt und die Bonifatius-Route unter der Leitung des Vereins Bonifatius-Route e.V." feierlich erffnet. Sie verluft von Mainz nach Fulda und folgt den Spuren des Trauerzuges, den der Leichnam des Apostels der Deutschen" zu seiner letzten Ruhesttte nahm. Hierdurch soll bleibend an einen auergewhnlichen Menschen erinnert werden, der die Hlfte seines Lebens auf langen Wegstrecken verbrachte, um das Christentum zu verbreiten.

Wichtiger Baustein fr Tourismus

Die beteiligten Kommunen und der Landkreis Fulda betrachten die Bonifatius-Route als wichtigen Baustein fr die Tourismusaktivitten in der Region Fulda". Der Wandertourismus sei ein wichtiger Faktor beim Werben um Gste geworden, die qualitativ hochwertige Wege und Angebote nutzen mchten, erklrten die Rathauschefs und der Vize-Landrat bereinstimmend. Wandern und Pilgern lgen derzeit im Trend und die Bonifatius-Route knne beides miteinander verbinden. Von daher stellten Touristiker und Unterkunftsbetriebe eine wachsende Nachfrage fest.

Die Brgermeister und der Erster Kreisbeigeordnete versprechen sich durch die Informationstafeln eine noch bessere Ansprache und besseren Service fr die Wanderer und Pilger, sei es durch die Weitergabe von Tipps und Hinweisen auf Sehenswrdigkeiten oder die Hilfestellung bei der Suche nach Unterkunftsmglichkeiten und gastronomischen Angeboten. Ihr Dank galt insbesondere dem ehrenamtlichen Engagement des Ehepaars Anni und Helmut Honikel aus Hainzell, das die Bonifatius-Route im Bereich von Hosenfeld-Hainzell und Kleinheiligkreuz betreut. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Redakteur Christopher Göbel beschäftigt sich in seiner aktuellen Kolumne mit einer Thematik, die uns alle angeht.
ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Wenn Retter sich bedroht fühlen

Zunehmende Gewalt und Aggressionen machen Mitarbeitern im Rettungsdienst zu schaffen / Spezielle Schulungen
Wenn Retter sich bedroht fühlen

Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Durch den schweren Verkehrsunfall kommt es aktuell zu Behinderungen auf der A 66 in Richtung Norden.
Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

"Klartext"-Kommentar von Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz zur Neuregelung ab 2020
Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.