Serie von Bränden im Fuldaer Stadtteil Horas aufgeklärt: 26-Jähriger gefasst

+

Tatverdächtiger soll  für drei Brände im Horaser Weg verantwortlich sein: Umfangreiche Ermittlungen

Fulda - Beamte der Kriminaldirektion Osthessen haben einen 26-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Fulda festgenommen. Dem Mann wird vorgeworfen, für mehrere Brände im Horaser Weg verantwortlich zu sein.

Seit November 2018 kam es in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg und in dessen unmittelbarem Umfeld jeweils in den frühen Morgenstunden zu insgesamt drei Brandausbrüchen, wodurch Einsätze von Feuerwehr und Polizei ausgelöst wurden. In allen drei Fällen war von Brandstiftung auszugehen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

In Folge umfangreicher Ermittlungen des Fuldaer Fachkommissariats für Kapital- und Branddelikte in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda konnte zwischenzeitlich ein Tatverdacht gegen den 26-jährigen Fuldaer begründet und ein Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung beim Amtsgericht Fulda erwirkt werden. Bei der Umsetzung des Beschlusses am vergangenen Dienstag wurde der Tatverdächtige schließlich vorläufig festgenommen.

Der 26-Jährige ließ sich geständig zu den ihm vorgeworfenen Taten ein. Zu seiner Motivation machte er jedoch keine konkreten Angaben. Da kein Haftgrund begründet werden konnte, wurde der Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nervende Kettenbriefe per WhatsApp & Co.

Tipps, wie Eltern mit Handy-Botschaften ihrer Kinder umgehen sollten. Mit Zwischenruf von Redakteur Christopher Göbel.
Nervende Kettenbriefe per WhatsApp & Co.

Unbekannter BMW-Fahrer fährt Hünfeld-Großenbach gegen Scheune und flüchtet

Die Polizei fahndet derzeit nach dem Fahrer.
Unbekannter BMW-Fahrer fährt Hünfeld-Großenbach gegen Scheune und flüchtet

Effizient und schnell: Das junge Unternehmen „Praktikumsjahr“ aus Fulda

Drei junge Männer und eine Idee, die preisverdächtig ist: Das "Praktikumsjahr" aus Fulda bringt Schulabsolventen und Betriebe auf Zeit zusammen.
Effizient und schnell: Das junge Unternehmen „Praktikumsjahr“ aus Fulda

Schwere Unfall bei Großentaft: 16-Jähriger kommt betrunken von der Straße ab

Der Jugendliche war betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto seines Großvaters unterwegs. ER und sein gleichaltiger Begleiter kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.
Schwere Unfall bei Großentaft: 16-Jähriger kommt betrunken von der Straße ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.