1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Serie von Bränden im Fuldaer Stadtteil Horas aufgeklärt: 26-Jähriger gefasst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© jinga80 - Fotolia

Tatverdächtiger soll  für drei Brände im Horaser Weg verantwortlich sein: Umfangreiche Ermittlungen

Fulda - Beamte der Kriminaldirektion Osthessen haben einen 26-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Fulda festgenommen. Dem Mann wird vorgeworfen, für mehrere Brände im Horaser Weg verantwortlich zu sein.

Seit November 2018 kam es in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg und in dessen unmittelbarem Umfeld jeweils in den frühen Morgenstunden zu insgesamt drei Brandausbrüchen, wodurch Einsätze von Feuerwehr und Polizei ausgelöst wurden. In allen drei Fällen war von Brandstiftung auszugehen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

In Folge umfangreicher Ermittlungen des Fuldaer Fachkommissariats für Kapital- und Branddelikte in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda konnte zwischenzeitlich ein Tatverdacht gegen den 26-jährigen Fuldaer begründet und ein Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung beim Amtsgericht Fulda erwirkt werden. Bei der Umsetzung des Beschlusses am vergangenen Dienstag wurde der Tatverdächtige schließlich vorläufig festgenommen.

Der 26-Jährige ließ sich geständig zu den ihm vorgeworfenen Taten ein. Zu seiner Motivation machte er jedoch keine konkreten Angaben. Da kein Haftgrund begründet werden konnte, wurde der Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Auch interessant

Kommentare