Brandursache unklar: 20.000 Euro Schaden nach Garagenbrand

Gestern Abend kam es zu einem Gragenbrand in Hilders. Es kam zu einem Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Hilders. Gestern Abend, gegen 22 Uhr, wurde durch die Eigentümer eines Anwesen in der Gemeinde Hilders Qualm aus der Pkw Garage festgestellt. Der 63-jährige Besitzer lief daraufhin sofort zur im Einfahrtsbereich des Grundstücks liegenden Garage und versuchte eines der verschlossenen Garagentore zu öffnen.Da jedoch durch den Brand die Stromzufuhr zur Garage unterbrochen war, ließen diese sich nicht öffnen.Erst nach Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr konnte eines der Tore durch Eintreten geöffnet werden und der Brandherd bekämpft werden.Die in der Garage untergestellten Fahrzeuge und weitere Gegenstände beziehungweise die Garage selbst wurden nur durch die starke Rauch- beziehungwesweise Rußentwicklung stark beschädigt.Der geschätzte Sachschaden liegt etwa bei 20.000 Euro.

Der Brandort wurde zwecks späterer Spurensicherung beschlagnahmt.

Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

49-Jähriger ist gar kein Bundeswehrangehöriger
"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Berufsbildungszentrum
Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.
Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Im Namen der Besatzung ALPHA, welche eine innige Patenschaft mit FULDA unterhält, überreichte der Kommandant Korvettenkapitän Sebastian Sauer den Spendenscheck.
Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.