1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Breitbandausbau abgeschlossen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Burhaun/Steinbach. Gute Nachricht fr die Brger von Steinbach: Die hessenweit erste DSLAnbindung per Richtfunk ermglicht der Br

Burhaun/Steinbach. Gute Nachricht fr die Brger von Steinbach: Die hessenweit erste DSLAnbindung per Richtfunk ermglicht der Brgern den Gemeinden. Die Deutsche Telekom setzt hierfr eine besondere Technik - Richtfunk - ein. Die Technik ermglicht es auch solche Regionen mit DSL zu versorgen, die bisher zu weit von einer Vermittlungsstelle entfernt lagen. Ein entsprechender Vertrag fr die Anbindung von Steinbach wurde bereits im April 2009 zwischen der Deutschen Telekom und der Gemeinde Burghaun unterschrieben.

"Ich freue mich, dass unsere Brger in Steinbach den begehrten Anschluss an die Datenautobahn bekommen haben", freut sich Alexander Hohmann, Brgermeister von Burghaun. "Gerade fr die lndliche Region ist ein DSLAnschluss ein immer wichtigerer Infrastruktur-Vorteil. Im Jahr 2010 sollen auch die Brger der Kerngemeinde Burghaun ber schnelle Internet-Anschlsse verfgen knnen, die Telekom hat mit den dazu ntigen Ausbauarbeiten bereits begonnen, allerdings kann es auf Grund der schlechten Witterung zu Verzgerungen kommen.", so Hohmann weiter. Unser Ziel ist es, mglichst viele Menschen mit schnellen Internetanschlssen zu versorgen", sagt George-Stephen McKinney, Pressesprecher Deutsche Telekom in der Region West. Die Deutsche Telekom ist deshalb immer bereit, neue Wege zu gehen, um dieses Ziel in die Tat umzusetzen. Ich bin mir sicher, dass die Brgerinnern und Brger in Steinbach von unserem DSL-Angebot begeistert sein werden."

Die Gemeinde hatte im April 2009 zwei Kooperationsvertrge mit der Deutschen Telekom geschlossen. Diese sehen vor, dass sich die Gemeinde Burghaun an den Ausbaukosten fr die Kerngemeinde Burghaun und dem Ortsteil Steinbach beteiligt. Der Netzausbau wre fr die Deutsche Telekom alleine wirtschaftlich nicht machbar gewesen. Der lndliche DSL-Ausbau stellt privatwirtschaftliche Telekommunikationsunternehmen vor eine Herausforderung. Denn meist knnen auf dem Land nur wenige Haushalte erreicht werden, obwohl hohe Investitionen gettigt werden mssen. Ein einziger Kilometer Kabelarbeiten mit Tiefbau zum Beispiel kostet bis zu 50.000 Euro. Die Investitionen bedeuten fr die Telekom Verluste, wenn zu wenige Kunden ber einen Ausbau gewonnen werden knnen. Trotzdem haben wir 2009 den DSL-Ausbau sogar noch verstrkt. Weil wir wissen, wie wichtig ein leistungsfhiger DSL-Anschluss auf dem Land ist", betont George-Stephen McKinney von der Deutschen Telekom.

Einen dreistelligen Millionenbetrag hat die Deutsche Telekom 2009 in die Breitbandinfrastruktur investiert, davon einen groen Teil in lndliche Gebiete. Insgesamt ber 700 Kooperationen fr den Breitbandausbau hat die Deutsche Telekom 2009 mit Kommunen vereinbart, davon insgesamt 19 in Hessen. Hintergrund: Mehr Breitband fr alle - Richtfunkanbindung von Steinbach Die Internetgeschwindigkeit hngt generell davon ab, wie nah der Brger am nchsten Netzknotenpunkt wohnt. Denn die herkmmliche Telefonleitung, ber die der Datenstrom ab dieser Vermittlungsstelle geschickt wird, dmpft das Signal Meter um Meter. Ab einer Entfernung von rund fnf Kilometern spielt die Physik im Kupferkabel gar nicht mehr mit. Um Steinbach versorgen zu knnen, hat die Deutsche Telekom eine Richtfunkstrecke vom Standort Hummelskopf zu einem 10m hohen Turm in der Nhe von Steinbach errichtet. Von dort aus wurde eine Glasfaseranbindung zu vier Standorten (spezielle Kabelverzweiger) in Steinbach hergestellt.

Dazu mussten ca. 1400 m Tiefbau mit Verlegung von Leerrohren durchgefhrt werden, in die dann das notwendige Glasfaserkabel eingezogen wurden. Die technische Inbetriebnahme erfolgte Mitte Januar 2010. Effekt: Das Signal ist verstrkt, und die Brger knnen sich ber freie Fahrt im Daten-Schnellverkehr freuen.

Auch interessant

Kommentare