Britisches Flair: Fürstliches Gartenfest noch bis Sonntag

Gruppenfoto der diesjährigen Preisträger und Juroren des Fürstlichen.
1 von 110
Gruppenfoto der diesjährigen Preisträger und Juroren des Fürstlichen.
Fürstliches Gartenfest 2019.
2 von 110
Fürstliches Gartenfest 2019.
Fürstliches Gartenfest 2019.
3 von 110
Fürstliches Gartenfest 2019.
Fürstliches Gartenfest 2019.
4 von 110
Fürstliches Gartenfest 2019.
Fürstliches Gartenfest 2019.
5 von 110
Fürstliches Gartenfest 2019.
Fürstliches Gartenfest 2019.
6 von 110
Fürstliches Gartenfest 2019.
Fürstliches Gartenfest 2019.
7 von 110
Fürstliches Gartenfest 2019.
Fürstliches Gartenfest 2019.
8 von 110
Fürstliches Gartenfest 2019.

Bis Sonntag hält Großbritannien noch Einzug in und um Schloss Fasanerie, denn beim 20. "Fürstlichen Gartenfest" steht die englische Gartenkultur im Mittelpunkt.

Eichenzell - Sehr englisch – oder auch „very british“ – geht es zu beim 20. „Fürstlichen Gartenfest“ rund um das „Schloss Fasanerie“. Am Donnerstagmorgen wurde das Fest eröffnet – und bereits am ersten Tag mit „original britischem Wetter“, sprich Wolken und Regen, bedacht. Das Thema in diesem Jahr lautet „English Gardening“ und so finden sich beim Gartenfest britische Pflanzen, Accessoires Möbel und Kunst von der Insel. 170 Aussteller präsentieren britische Lebensart und auch „Sherlock Holmes und der geheime Garten der Bloomsbury Group“ von Martina Heims und Kai Faust, den Schaugarten-Gewinnern des Festes, laden zu einer floralen Krimireise ein.

Musikalisch haben am Donnerstag bereits „Maria de Marco und die Schwindler“ Musical- und Filmmelodien aus Großbritannien nach Eichenzell gebracht. Britischer Humor kam von „The Greenfinger Folk and Pete and Ged Moss the Gardeners“, die als wandelnde Blumentöpfe für Stimmung sorgten. Vorträge von Pflanzenspezialisten runden das Gartenfest wie in jedem Jahr ab. Weil das „Fürstliche Gartenfest“ mit der 20. Ausrichtung ein Jubiläum feiert, sind Fotografien der vergangenen 19 Feste in einem Durchgang zwischen Obstgarten und Wirtschaftshof zu sehen. Hungrig und durstig müssen die Gartenfest-Besucher auch nicht bleiben, denn englische Spezialitäten vom Kultgetränk „Pimm’s“ bis zu Fish and Chips gibt es dort natürlich auch. Und auch einen „Brexit-Hotdog“, der auf den baldigen Austritt Großbritanniens aus der EU anspielt.

Bis Sonntagabend

Bis Sonntagabend, 18 Uhr, ist das „Fürstliche Gartenfest“ noch geöffnet. Alle Programmpunkte finden sich auch unter www.gartenfest.de im Internet. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 16 Euro. Kinder bis 14 Jahren zahlen keinen Eintritt.

Ausgezeichnete Aussteller

Das Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie 16.–19. Mai 2019 Sonderthema: „English Gardening“ Fulda/Eichenzell. Fachlich versierte Juroren prämieren in jedem Jahr hervorragende Aussteller des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Fasanerie in fünf Kategorien.

Die diesjährigen Preisträger sind:

Landgraf-von-Hessen-Preis Die Sammlerinnen Ina ten Hove, Ines Vogt, Julia Boldt und Ina Gebhardt, Stand K 01 Für ihre beeindruckende und wunderschön präsentierte Aurikelsammlung

Botanikpreis

1. Platz – Gold Dr. Heinrich Niewöhner – Spezialitäten und Raritäten der Pflanzenwelt, Düsseldorf, Stand W 10 Für die Pflanze Carduncellus mitissimus

2. Platz – Silber Gartenbau M. Härtl, Niedenstein, Stand W 14 Für die Pflanze Pteridophyllum racemosum

3. Platz – Bronze Stiftung E.P.R.I.C., Huissen – Niederlande, Stand H 87 Für die Pflanze Graptoveria ‚Beauty Stars‘

Ästhetikpreis

1. Platz – Gold Cottage Garden, Marktheidenfeld, Stand H 68 Für die großzügige Präsentation von Gartenaccessoires und Blumen in unterschiedlichen Situationen und mit stimmigem Farbkonzept

2. Platz – Silber Atelier Gagnon, Kastl, Stand H 40 Für die Präsentation des kunstvollen Schmucks – das Spiel mit Kontrasten: Kühler Schmuck in warmem Fellbett. Hohe Hölzer und Leinentücher schaffen eine klare Grundlage.

3. Platz – Bronze The Botanist, Bremen, Stand I 09 Für eine kleine, einladende Gartenlounge, in der man die verschiedenen Variationen des Islay-Gins verkosten kann

Pressepreis

1. Platz – Gold KIMPEL-Garten, Dipperz, Stand H 38 Für einen traumhaft schönen Cottage-Garten, der eine vielfältige Pflanzkombination bietet und der gelun- gen ästhetische Aspekte mit dem Gedanken des Nutzgartens verbindet

2. Platz – Silber Huhn Garten- und Landschaftsbau, Schlüchtern-Wallroth, Stand H 04 Für einen vielgestaltigen, auf mehreren Ebenen angelegten Garten mit kreativen Gestaltungsideen auf kleinem Raum

3. Platz – Bronze Peter Kümmel Garten- und Landschaftsbau, Fulda-Maberzell, Stand K 14 Für einen windgeschützten Sitzplatz mit Tea-Time-Ecke Produktpreis

Produktpreis Objekt, Kunst und Möbel

Barbara Dobberstein, Heidelberg, Stand H 18 Für die drehbare Steinzeug-Skulptur „Menschen im Dialog“, die miteinander in Kommunikation treten, und für die plastische Darstellung menschlicher Kommunikation

Produktpreis Delikatessen und Feinkost

Ideal Gastronomie, Fulda, Stand G 43 Für die Konditoren-Handwerksleistung des Schoko-Himbeer-Walnuss-Kuchens mit Pistazien und feiner weißer Schokolade aus eigener Rezeptentwicklung und Herstellung Produktpreis Kleidung, Schmuck und Accessoires KleinOd, Bischofsheim a. d. Rhön, Kavaliershaus Für filigrane Schmuckobjekte und die einzigartige, kreative Handwerkskunst; für Materialien in Harmonie und für die leidenschaftliche, authentische Umsetzung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Motorradunfall B276 zwischen Schotten und Gedern

Ein 26-jähiger Kawasaki-Fahrer aus Würzburg befuhr am Sonntagnachmittag gegen 15.25 Uhr die B 276 aus Gedern kommend in Richtung Schotten.
Schwerer Motorradunfall B276 zwischen Schotten und Gedern

Selfies als Hobby: Ganz nah an den Promis

Andy von Keitz aus Fulda liebt es, Fotos mit Politikern und anderen zu machen. Dafür reist er viel herum.
Selfies als Hobby: Ganz nah an den Promis

Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer - hoher Sachschaden

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 13.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag, dem 25. August, gegen 4.45 Uhr in Fulda in der Forststraße Höhe Hausnummer …
Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer - hoher Sachschaden

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin in Fulda

Eine schwerverletzte Radfahrerin und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1000,- ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag, 24. August, 19 Uhr in Fulda in der …
Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.