Buchonia Flieden feierte ausgelassen den 100.

Flieden. Obwohl das alljährliche Pfingstfest des SV Buchonia Flieden 1912 e.V. bereits zur guten Tradition im Festkalender Osthessens geworden ist, w

Flieden. Obwohl das alljährliche Pfingstfest des SV Buchonia Flieden 1912 e.V. bereits zur guten Tradition im Festkalender Osthessens geworden ist, war das vergangene Wochenende jedoch etwas ganz besonderes. Im Rahmen des Jubiläumsjahres "100 Jahre SV Flieden" überbot sich der Sportverein an einmaligen Attraktionen für jung und alt und setzte so mehr als ein kulturelles Ausrufezeichen hinter eine äußerst erfolgreiche sportliche Saison.

Den Auftakt machte am Freitagabend DJ Mäh mit seiner SV-Discoparty. Er war ein perfekter Einheizer für das Wochenende, denn getreu seinem Motto "…and the party grows up!" gab er den Startschuss für Highlights am Fließband. Bei fetten Bässen und coolem Sound war die Stimmung schon bald am Höhepunkt und die Tanzfläche stets gut gefüllt. Dies war scheinbar ein gutes Omen, denn es sollte sich in den nächsten Tagen kaum ändern!

Am Samstag wurde das riesige Festzelt von zahlreichen Helfern in eine mallorquinische Arena umgestaltet, die sich sehen lassen konnte. Detailverliebt machte bereits die Location Lust auf das, was am Abend zur Krönung des Festes im Königreiches werden sollte: die geniale Party "Ballermann im Königreich!" mit den Top-Acts der Baleareninsel. Und die Stars von El Arenal waren alle da: Tim Toupet, Peter Wackel, Ikke Hüftgold und natürlich Mickie Krause. Für den passenden Rahmen zeichneten sich Osthessens lebende Disco-Legende DJ Erwin und der eloquente Moderator Rene Medak verantwortlich.

Über 2.000 begeisterte Besucher trugen die Künstler quasi auf einer Welle der Begeisterung, die selbst am Strand der Playa de Palma nicht besser sein kann. Aber nicht nur das Publikum war begeistert, denn hinter der Bühne war von den Stars rund um Mickie Krause zu hören, dass sie eine solche Euphorie in einem Festzelt selten erlebt haben. Ein Kompliment an alle Besucher also – und das vom "wahren König von Mallorca". Bis in die frühen Morgenstunden lagen mediterranes Flair und mallorquinische Hitze in der Luft, denn an diesem Abend war das Motto: "Es gibt nur ein Gas – Vollgas!"

Der Sonntagmorgen - Pfingstsonntag - begann mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Goar. Im Anschluss daran machte sich der Bannerzug, angeführt vom SFZ Freiwillige Feuerwehr Flieden, vom Kirchplatz auf in Richtung Sportplatz und Clubhaus des SV Flieden. Dort, im Außenbereich des Clubhauses, wurde ein Gedenkstein eingeweiht und von den beiden Fliedener Pfarrern Maleja und Biehn ökumenisch gesegnet. Eine schöne Geste, denn so bleiben die "Jahrhundert-Tage" auch für die Nachwelt sichtbar in Erinnerung. Über den Tag verteilten sich die festlichen Aktivitäten rund um Mittagstisch, Unterhaltung durch den Musikverein Döngesmühle und Programm für die jüngsten Besucher.

Am Abend stand wieder Partyfeeling im Mittelgrund des Geschehens: "Live.Music.Night" mit "BBC Rock" und Osthessens bester Partyband "Mambo Kingx" war angesagt! Und es boten sich fast schon gewohnte Erlebnisse und Erinnerungen: volle Tanzfläche, spitzen Stimmung und jede Menge gut-gelaunte Besucher.

Zum Pfingstmontag gab dann der Himmel das Motto des Tages vor: "Blau-Weißer-Tag". Es sollten Stunden im Kreise der Vereinsfamilie werden, die durch prominente Gäste aus Sport, Kultur und Politik bereichert wurden. Und es hätte nicht noch passender sein können, denn die erste Mannschaft des SV Flieden sorgte für das sportliche Ereignis des Tages und gewann in ihrem "Finale dahoam" vor beeindruckender Kulisse von ca. 1000 Zuschauern den Kreispokal.

Im Festzelt, nach Begrüßung des ersten Vorsitzenden Winfried Happ, sprachen Landrat Bernd Woide als Schirmherr, der Bundestagsabgeordnete Michael Brand, Bürgermeister Winfried Kreß und zahlreiche weitere Gäste aus Sport, Kultur und Politik.

Ausgezeichnet wurde der Jubiläumsverein seitens des Deutschen Fußballverbandes (DFB) mit der DFB-Ehrenplakette und seitens des hessischen Landes mit der silbernen Ehrenplakette des Ministerpräsidenten.

Aber nicht nur der Verein sollte an diesem Abend geehrt werden, und so wurde im Anschluss folgenden Vereinsmitgliedern für ihre Verdienste im SV Buchonia Flieden die Ehrenmitgliedschaft verliehen: Rolf Bode, Gerhard Brenzel, Herbert Goldschmidt, Erich Grösch, Reinhold Hack, Werner Koch, Martin Krack, Martin Kreß,  Alfons Schöppner und Wilbert Weber.

Nach zahlreichen weiteren Ehrungen durch Verband und Verein klang der Abend mit musikalischer Begleitung der "Rhönadler" aus und bildete einen rundum gelungenen Abschluss der Festtage, die nach der Meinung der Besucher, Künstler und Veranstalter ein erfolgreiches Jahrhundert-Ereignis in der Vereinsgeschichte bilden werden.

Es wurden folgende Personen geehrt:Vom Hessischen Fußballverband (HFV):Ehrennadel in Bronze: Walter Happ, Peter Kreß, Wigbert Lauer, Herbert Scheuer, Manfred Wess, Harald WinterEhrenbrief: Sven Bormann, Klaus Flauger, Frank Happ, Michael Lessmann, Stefan Schmidt, Peter Trenkler

Vom Hessischen Tischtennisverband (HTTV):Gold (40 Jahre): Harald Fey, Matthias Firle, Winfried VölkerGold (30 Jahre): Michael Barth, Matthias Betz, Rolf Bode, Jörg Dietz, Reinhold Hack, Karl-Maria Heil, Manfred Kreß, Dieter Möller, Gerwin Müller, Gerwin Schäfer, Rudolf Schäfer, Christof Schneider, Helmut SpitznagelGold (25 Jahre): Rüdiger Bode, Michael Hartung, Boris Krah, Günther MarscholekSilber (20 Jahre): Andreas Bode, Christoph Bode, Peter Rohr, Frank-Michael Schäfer, Daniel SorgBronze (15 Jahre): Frank Schuhmann

Vom SV Buchonia Flieden 1912 e.V.:Ehrenmitgliedschaft: Rolf Bode, Gerhard Brenzel, Herbert Goldschmidt, Erich Grösch, Reinhold Hack, Werner Koch, Martin Krack, Martin Kress, Alfons Schöppner, Wilbert Weber

Über 80-jährige Mitgliedschaft: Hugo SchmittÜber 70-jährige Mitgliedschaft: Robert MüllerÜber 60-jährige Mitgliedschaft: Martin Abel, Reinhard Elm, Helmut Heil, Eugen Klug, Adam ZieglerÜber 50-jährige Mitgliedschaft: Oskar Abel, Edgar Auth, Franz-Karl Bagus, Winfried Becker, Rudolf Föller, Rudolf Fröhlich, Gerhard Garreis, Raimund Gärtner, Günther Happ, Willi Adolf Happ, Winfried Happ, Werner Heil, Ewald Kullmann, Franz Kullmann, Herbert Maul, Peter Möller, Winfried Möller, Herbert Neidert, Egon Schwierske, Philipp Tölle, Bernhard Wagner, Josef Wouda

Goldene Ehrennadel: Jürgen Abel, Ingo Auth, Reinhold Auth, Walter Bagus, Michael Barth, Peter Barth, Reinhold Beck, Matthias Betz, Winfried Bischof, Rüdiger Bode, Alfred Bub, Jörg Dietz, Klaus Eichhorn, Harald Elm, Torsten Fell, Markus Föller, August Gesang, Harald Gitter, Adolf Grossmann, Ernst Happ, Friedhelm Happ, Gottfried Happ, Rosemarie Happ, Veronika Hartmann, Jürgen Hauschild, Christof Heil, Elmar Heil, Karl-Maria Heil, Rudolf Heil, Franz Henkel, Silvia Hirt, Winfried Hohmann, Alfred Jockel, Helmut Klug, Ralf Klug, Jakob Krupinski, Margrethe Larbig, Rudolf Lenz, Günther Marscholek, Karl Möller, Dieter Möller, Norbert Müller, Robert Müller, Michael Nix, Herbert Schön, Otto Schöppner, Helmut Spitznagel, Erna Stupp, Winfried Völker, Eugen Vonderlehr, Reinhold Walper, Jürgen Wiegand, Klaus-Dieter Wiegand, Maria Wirth, Jürgen Zich

Silberne Ehrennadel: Steffen Arndt, Ramona Bagus, Lutz Bannert, Andreas Bode, Christoph Bode, Jochen Borchard, Frederic Braun, Sabine Deichmann, Miro de Tommaso, Alexander Dobaschtschuk, Ronald Engelbracht, Alexander Fell, Dr. Thomas Fleischer, Jens Föller, Markus Förster, Sascha Gies, Monika Happ-Räsch, Marco Hartung, Carolin Hauschild, Winfried Herber, Norbert Hock, Gundolf Hofmann, Daniela Huf, Nadine Huf, Alexander Kress, Raimund Lauer, Dirk Leitschuh, Holger Lomp, Dirk Ludwig, Rene Medak, Jürgen Möller, Raphael Möller, Edgar Müller, Renate Müller, Gisela Neuland, Sabrina Neuland, Daniel Rother, Marco Scheich, Timo Schöppner, Ulrich Schöppner, Dieter Stempniak, Rita Stempniak, Miriam Weil,Reinhilde Zich

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gedenktag für die Opfer der Corona Pandemie

In der Innenstadtpfarrei findet ein Gedenktag für die Opfer der Corona Pandemie statt.
Gedenktag für die Opfer der Corona Pandemie

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Feriendorf im Hollergrund: Es wird weiter gebaut

Als bedeutende Tourismusgemeinde im Biosphärenreservat Rhön nutzt Poppenhausen seine Chancen. Seit seit einigen Jahren begleiteten die Verantwortlichen der …
Feriendorf im Hollergrund: Es wird weiter gebaut

LKW bleibt an Brücke hängen

Am Mittwoch (14.04) kam es kurz vor 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Industriegebiet Eichenzell-Welkers.
LKW bleibt an Brücke hängen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.