Bürgermeisterwahlen in Hosenfeld, Poppenhausen und Ehrenberg

Mit jeweils nur einem Bewerber gingen die drei Gemeinden Hosenfeld, Ehrenberg und Poppenhausen heute in die Bürgermeisterwahlen.

Hosenfeld - Das Ergebnis steht fest: Amtsinhaber Peter Malolepszy (CDU) ist mit 86,32 Prozent der Stimmen deutlich im Amt bestätigt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,27 Prozent.

Poppenhausen - Amtsinhaber Manfred Helfrich (CDU) erhielt in Poppenhausen 68,51 Prozent der Wählerstimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 74,71 Prozent.

Ehrenberg - Peter Kirchner (37, unabhängig) wird Nachfolger von Thomas Schreiner, der nach 36 Jahren im Amt nicht mehr angetreten war. Kirchner erhielt 91,74 Prozent der Stimmen. Er hatte keinen Gegenkandidaten. Die Wahlbeteiligung lag bei 75,04 Prozent.

Grebenau - In Grebenau (Vogelsbergkreis) wurde Lars Wicke (unabhängig) im Amt bestätigt. Er erhielt 89,63 Prozent der Wählerstimmen, Die Wahlbeteiligung lag bei 66,91 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Über 200 Traktoren rollen durch Fulda.
Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Rund 200 Gäste kamen zum traditionellen Empfang auf die Wasserkuppe.
Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ärger verursachte ein 21 Jahre alte Mann aus Bad Salzschlirf am Dienstagabend im Fuldaer Bahnhof.
Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.