Bundesehrenpreis für Rhönsprudel

Eckhard Engert (l.), Ministerialdirigent im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (r.) Urkunde und Medaille an den geschäftsführenden Gesellschafter von RhönSprudel, Christian Schindel (2.v.l.) und an Herbert Dörfler (2.v.r.), Geschäftsführer Vertrieb, Marketing, Logistik der RhönSprudel Gruppe. (Foto: DLG)
+
Eckhard Engert (l.), Ministerialdirigent im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (r.) Urkunde und Medaille an den geschäftsführenden Gesellschafter von RhönSprudel, Christian Schindel (2.v.l.) und an Herbert Dörfler (2.v.r.), Geschäftsführer Vertrieb, Marketing, Logistik der RhönSprudel Gruppe. (Foto: DLG)

Das Bundesministerium für Ernährung und und Landwirtschaft verlieh dem Ebersburger Hersteller einen Bundesehrenpreis für Saftschorlen.

Ebersburg. Der "MineralBrunnen RhönSprudel" darf sich über eine besondere Ehrung freuen: Erneut hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den Mineralbrunnen aus dem Biosphärenreservat Rhön mit dem Bundesehrenpreis für Fruchtgetränke ausgezeichnet. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Lebensmittelwirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann.

Die Verleihung des Preises erfolgte am 12. Oktober im Rahmen der Anuga 2015, der weltweit führenden Ernährungsmesse in Köln. Eckhard Engert, Ministerialdirigent im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit dem DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing die Urkunde und Medaille an den geschäftsführenden Gesellschafter von RhönSprudel, Christian Schindel und an Herbert Dörfler, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing, Logistik der RhönSprudel Gruppe.

"Wir freuen uns sehr über die Verleihung des Bundesehrenpreises für Fruchtgetränke 2015.Unser Versprechen, besonders reine und natürliche Getränken ganz ohne künstliche Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe anzubieten, wird gleichermaßen von Experten und Verbrauchern geschätzt. Die heutige Auszeichnung ist für uns eine erneute Bestätigung unserer Arbeit und der stetigen Qualitätsoptimierung unserer Produkte. Es zeigt, dass wir einmal mehr unsere Qualitätsführerschaft im Bereich der Fruchtschorlen erfolgreich unter Beweis gestellt haben", erklärte Christian Schindel bei der offiziellen Preisübergabe auf der feierlichen Abendveranstaltung. Der Bundesehrenpreis wurde an insgesamt 19 deutsche Hersteller von Fruchtgetränken vergeben, die in der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung 2015 die besten Testergebnisse erzielt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

IHK-Chef Konow: Sorge um Gastronomie, Einzelhandel und weitere Branchen
Fulda

IHK-Chef Konow: Sorge um Gastronomie, Einzelhandel und weitere Branchen

Fuldas IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow nimmt Stellung zu den Beschlüssen der Bund-Länder-Runde am Freitag
IHK-Chef Konow: Sorge um Gastronomie, Einzelhandel und weitere Branchen
Migranten als Multiplikatoren: Muster für interkulturelle Arbeit
Fulda

Migranten als Multiplikatoren: Muster für interkulturelle Arbeit

Fulda/Marburg. Starke Beteiligung der Fuldaer Migrantenorganisationen an der Schulungsreihe "Arbeitsmarkt und Gesellschaft".
Migranten als Multiplikatoren: Muster für interkulturelle Arbeit
Hilfloser Mann auf Supermarkt-Parkplatz
Fulda

Hilfloser Mann auf Supermarkt-Parkplatz

Lauterbach. Gestern Vormittag lag ein älterer Mann hilflos auf dem Parkplatz des "Tegut"-Marktes "An der Gall".
Hilfloser Mann auf Supermarkt-Parkplatz
Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf
Fulda

Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf

Der Influenza-Virus kommt immer plötzlich und unerwartet. Ein Mediziner und das Gesundheitsamt geben Tipps, wie man die Grippe-Saison gut übersteht.
Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.