#busretten – Übergabe einer Resolution an Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir

Rund 1.000 Busunternehmer fuhren in die Landeshauptstadt.

Wiesbaden. Rund 1.000 Busse machten sich auf den Weg, um bundesweit auf ihre dramatische Lage aufmerksam zu machen. Für uns ging es am 27. Mai ab Kassel, Kirchheim und Fulda mit vielen Kollegen nach Wiesbaden – ganz nach dem Motto #zusammenhalten für den Bustourismus in Europa. Die klimafreundlichen Giganten fuhren gemeinsam einen Buskorso in Wiesbaden, der von den Fachverbänden „BDO“, „LHO“ und „FOH“ organisiert wurde.

Die Bustouristik ist seit Anfang März – mit der Beginn der Reisesaison – vollständig zum Erliegen gekommen. Gruppen – und Vereinsfahrten wurden storniert. Klassenfahrten und Großveranstaltungen sind auf lange Zeit abgesagt und Reisen in Deutschland sowie das benachbarte Ausland wurden untersagt. „Uns Busunternehmen wurde die Geschäftsgrundlage komplett entzogen“, so Thomas Fongar von „August Kiel Reisen“ aus Eiterfeld.

Eine Resolution wurde Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, MdL Wolfgang Decker, MdL Nancy Faeser, MdL Tobias Eckert, MdL Markus Meysner und anderen übergeben. Dabei ging es unter anderem um eine langfristige Hilfestellung für die Branche beim Wiedereinstieg durch einen gesenkten Mehrwertsteuersatz und um ein Soforthilfeprogramm, das sich auf nicht rückzahlbare Soforthilfen pro Reisebus und Monat bezieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Zerstörte Kinderleben

Aktuelle Fälle sorgen für Entsetzen.
Klartext: Zerstörte Kinderleben

Acht bis zehn Kindesmissbrauchs-Fälle jährlich im Landkreis Fulda

Nachgefragt beim Jugendamt des Landkreises Fulda, wie sie Lage in der Region aussieht und was präventiv getan werden kann.
Acht bis zehn Kindesmissbrauchs-Fälle jährlich im Landkreis Fulda

Psychedelische Substanzen konsumiert: 19-Jähriger total außer Kontrolle

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz im Nachbarkreis Rhön-Grabfeld
Psychedelische Substanzen konsumiert: 19-Jähriger total außer Kontrolle

Beim Abbiegen übersehen: Zehnjährige bei Unfall mit Roller in Künzell schwer verletzt 

Autofahrerin erfasst Kind mit Fahrzeug
Beim Abbiegen übersehen: Zehnjährige bei Unfall mit Roller in Künzell schwer verletzt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.