„Carfreitag“ auch in der Region Fulda

Massive Polizeikontrollen in der Fuldaer Innenstadt.
+
Massive Polizeikontrollen in der Fuldaer Innenstadt.

Großeinsatz der Polizei: Teilweise „Katz-und-Maus-Spiel“

Fulda. Am Karfreitag gab es in Fulda im Stadtteil Niesig einen Großeinsatz der Polizei. Eine Gruppe von jungen Erwachsenen mit 50 Fahrzeugen hatten sich über die sozialen Medien zu einem so genannten „Carfreitag“ getroffen, um zu feiern.

Die Einsatzkräfte hatten den Zufahrtsweg zum Grillplatz dicht gemacht, doch einige Autofahrer flüchteten über einen Feldweg in Richtung Aschenberg. Mit einem großen Aufgebot war es der Polizei gelungen, alle Straßen zu sperren. Die Beamten nahmen die Personalien der Insassen auf und sprachen Platzverweise aus.

Die Mahnung der Beamten ließ die Fahrer kalt, ie setzten ihren Korso durch die Fuldaer Innenstadt zu verschiedenen Stationen auch außerhalb Fuldas fort.

Erst kurz nach Mitternacht gelang es der Polizei, das „Katz- und Maus-Spiel“ zu beenden. „Wir haben viele Platzverweise ausgesprochen, haben bei einigen Blut abgenommen, weil Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss gefahren sind. Wir haben mindestens fünf Fahrzeuge, die von der technischen Seite beanstandet wurden und drei davon mit erloschener Betriebserlaubnis ermitteln können", so die Einsatzleiterin der Polizei Fulda.

Fuldamedia)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

DRK-Juniorretter an der Grundschule Lehnerz

Fulda-Lehnerz. Das Deutsche Rote Kreuz Fulda bildete bereits zum dritten Mal Juniorretter an der Grundschule Lehnerz in Erster Hilfe aus. Die Schule i
DRK-Juniorretter an der Grundschule Lehnerz

Tag der offenen Tür im nurona Pflegezentrum in Hofbieber

Das nurona Pflegezentrum am Golfplatz in Hofbieber lädt am 27. August zum Tag der offenen Tür ein, an dem die Pflegeangebote vorgestellt werden.
Tag der offenen Tür im nurona Pflegezentrum in Hofbieber

Erfolgreiches Projekt: 20 Jahre "Lohn & Brot" der Fuldaer "AWO"

Feierstunde mit Rückschau auf die Anfänge und die Entwicklung des "AWO"-Projekts in Fulda
Erfolgreiches Projekt: 20 Jahre "Lohn & Brot" der Fuldaer "AWO"

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.