"Caritas" beim Weihnachtsmarkt: Promis sorgen für gute Umsätze

+

Fulda. Politiker und Kirchenobere verkaufen ehrenamtlich Waren aus den "Caritas"-Werkstätten auf dem Fuldaer Weihnachtsmarkt.

Fulda. Kalt, aber nicht zu kalt, tendenziell trocken: Das Wetter spielte bisher sehr gut mit, und so erfreut sich der Fuldaer Weihnachtsmarkt 2013 großen Publikumsandrangs. Stark frequentiert ist dabei wieder auch der Stand der "Caritas-Behindertenhilfe" und Psychiatrie in mitten des Universitätsplatzes nahe der Weihnachtspyramide. Ein gut eingespieltes Team aus Eltern, Angehörigen und Freunden der Werkstattmitarbeiter sorgt dort dafür, dass alle Waren jederzeit vorrätig sind. Das Verkaufspersonal – alles Ehrenamtliche, die sich in ihrer Freizeit zur Verfügung stellen – ist hoch motiviert, denn der Erlös aus dem Marktverkauf kommt der Arbeit des Freizeitclubs der Werkstätten zu Gute, der maßgeschneiderte Freizeitangebote für die Menschen mit Behinderung anbietet.

Auch prominente Vertreter aus Politik und Kirche sind wieder mit dabei und helfen am Stand als Verkäufer. Gleich am Anfang der Marktwochen sorgte der Fuldaer Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke für gute Umsätze zum Beispiel in Sachen Holzprodukte und Strickwaren. Unterstützt wurde er dabei von Caritas-Vorstandsmitglied Ansgar Erb. Eingespieltes Verkäuferteam schon seit Jahren sind Bürgermeister Dr. Wolfgang Dippel und der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Heiko Wingenfeld, die in diesem Jahr zudem auch als Kunden selbst ordentlich "zugeschlagen" und Weihnachtsgeschenke für daheim ausgesucht hatten.

Diese Woche kommen dann noch als weiteres bewährtes Verkaufsteam Oberbürgermeister Gerhard Möller und Landrat Bernd Woide, die das Zepter am Caritas-Stand mittwochs, 18. Dezember, von 17 bis 18 Uhr übernehmen. Sie sin gewissermaßen die Ablöser des Künzeller Bürgermeisters Peter Meinecke, der am gleichen Tag von 15 bis 17 Uhr am Stand präsent sein wird. Seitens der Caritas ist erneut Vorstandsmitglied Ansgar Erb mit dabei. Alle unter die Verkäufer gegangenen Politiker freuen sich übrigens nicht nur über Verkaufsabschlüsse sondern auch über Ansprache allgemein und stehen am Stand gerne für den einen oder anderen Plausch über den Verkaufstresen hinweg gerne zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Junge Frau prallt unter Drogen auf Parkplatz in anderen Wagen
Fulda

Junge Frau prallt unter Drogen auf Parkplatz in anderen Wagen

Auf dem Parkplatz des „Emaillierwerks Fulda“ rammte eine 19 Jahre alte Fahranfängerin am Dienstagabend mit einem neuen BMW einen Seat und beschädigte zwei weitere Autos.
Junge Frau prallt unter Drogen auf Parkplatz in anderen Wagen
Potenzmittel in Fuldaer Erotikfachmarkt gestohlen
Fulda

Potenzmittel in Fuldaer Erotikfachmarkt gestohlen

Augenscheinlich Betrunkene suchen Fuldaer Erotikfachmarkt heim
Potenzmittel in Fuldaer Erotikfachmarkt gestohlen
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert
Fulda

Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert

Anton, Michael und jetzt Christoph Möller waren und sind in verantwortungsvoller Feuerwehrposition in Petersberg
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.