Erb ist CDU-Bürgermeisterkandidat in Künzell

+

Tritt unterlegener Timo Zentgraf als parteiloser Gegenkandidat an?

Künzell. Christoph Erb will Peter Meinecke beerben. Der 44-jährige Verwaltungswirt aus dem Ortsteil Bachrain, stellvertretender Fachleiter für Wirtschaftsförderung beim Landratsamt Fulda und zweiter Bürgermeister Künzells, wird für die CDU am 1. März kommenden Jahres antreten. In der Nominierungsversammlung des CDU-Gemeindeverbandes am Dienstagabend setzte er sich mit deutlicher Mehrheit gegen den 44-jährighen Banker Timo Zentgraf durch, der seine Niederlage offen eingestand und Erb gratulierte, dem Vernehmen nach aber vermutlich als Parteiloser im kommenden Jahr antreten will.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Aktuelle Konjunkturumfrage der Fuldaer Industrie- und Handelskammer zum Jahresbeginn: "Seitwärtsbewegung" 
IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Neue Fuldaer Kreis- und Stadtarchäologin mit viel Erfahrung in der Region

Milena Wingenfeld löst Dr. Frank Verse ab
Neue Fuldaer Kreis- und Stadtarchäologin mit viel Erfahrung in der Region

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Räuber verlässt Tankstelle in Grebenhain dank Gegenwehr der Angestellten ohne Beute
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

29-jähriger Fuldaer verhält sich auch gegen Bundespolizisten äußerst aggressiv 
Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.