Pro & contra: Sommer-Hitze

+

Jennifer Sippel und Sabine Grebe sind sich nicht einig: Die eine freut sich über die sommerlichen Temperaturen, die andere leidet unter der Hitze.

Die schönste Zeit des Jahres

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Wie ich es liebe, morgens aufzustehen, wenn die Sonne bereits die ersten Strahlen auf

die Erde schickt. Die Vögel zwitschern, die Bienchen summen, die Blumen zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Herrlich. Da macht das Aufstehen doch weitaus mehr Spaß, als im kalten und grauen Winter, wenn es morgens noch stockduster draußen ist. Man kann schöne und bunte Sommerkleidung tragen und muss nicht den dicken Wollpulli drüber ziehen. Außerdem sehen die Menschen im Sommer einfach viel gesünder aus: Leicht gebräunte Haut, von der Sonne aufgehelltes Haar, häufig ein Lächeln im Gesicht. Gute Laune ist da vorprogrammiert. Für das Abendessen auf der Terrasse oder dem Balkon reicht häufig ein Salat, weil man bei der Wärme meist nicht so einen großen Hunger hat. Auch unser Hund freut sich über die Wärme. Naja, ich muss zugeben, so richtig freuen tut er sich nicht, weil es ihm doch zu warm ist, aber er genießt das regelmäßige Bad in der Fulda.Sicher ein Vorteil der Sommer-Hitze: Durch das viele Schwitzen, schmilzen die Pfunde, die wir sonst durch leckeres Eisschlecken vielleicht zusätzlich auf unsere Hüften bekommen könnten, gleich wieder. :-) Außerdem hält das allabendliche Gießkannen-Schleppen zum Blumengießen auch noch fit.

Der Winter kann kommen

Bei steigenden Temperaturen steigt bei den meisten Menschen auch die Laune – mir geht das anders. Ich brauche keine Temperaturen jenseits der 30 Grad, bei diesen fühle ich mich einfach nur unwohl. Matschig, müde und ein wenig nörgelnd über die ständige Hitze – so erleben mich meine Kollegen und Freunde in den vergangenen Wochen. Dass es nachts nicht abkühlt und deswegen auch in meinem Schlafzimmer tropische Hitze herrscht, hebt meine Freude über den Sommer nicht wirklich. Natürlich geht es anderen da nicht besser. Aber während die über die Hitze stöhnen, natürlich mit perfekt sitzenden Haaren und ohne eine Schweißperle auf der Stirn, sehe ich bei diesen Temperaturen aus, als hätte ich eine Dauerkarte für die Sauna. Alles klebt, die Haare liegen quer und ich fühle mich elend. Warum sollte ich also den Sommer toll finden? Natürlich ist es schön, viel draußen sein zu können, zu grillen oder schwimmen zu gehen. Allerdings verbringt man ja auch im Sommer die meiste Zeit an der Arbeit oder bei anderen Verpflichtungen. Und die machen mir weitaus weniger Spaß, wenn ich mich ständig fühle, als würde ich auf einer Wärmflasche sitzen. Ich mag den Winter, wenn es draußen kalt ist und es am besten noch schneit. Der könnte jetzt auch anfangen, ich wäre soweit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Rumänischer Lkw-Fahrer tickt aus und wird festgenommen
Fulda

Rumänischer Lkw-Fahrer tickt aus und wird festgenommen

Lkw-Fahrer aus Rumänien bremst Kollegen aus, Fährt Shclangenlinien auf der Autobahn und widersetzt sich Polizeibeamten.
Rumänischer Lkw-Fahrer tickt aus und wird festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.