Corona-Fall im Kreis Fulda: BBZ nicht betroffen

Landkreis Fulda: Gemeint war das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft in Fulda

Fulda - Bei der am Donnerstagnachmittag vom Landkreis Fulda versendeten Pressemitteilung zum aktuellen Stand der Sars-CoV-2-Infektion ist ein bedauerlicher Fehler unterlaufen: Durch einen Übermittlungsfehler wurde vermeldet, dass eine positiv getestete Person Schüler im Berufsbildungszentrum (BBZ) Fulda sei. Tatsächlich gemeint ist jedoch das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft (BWHW) in Fulda. Dort ist ein positiver Fall aufgetreten. Dies teilt der Landkreis am Freitagvormittag mit.

In der Pressemitteilung waren zwei weitere positive Fälle gemeldet worden: Schüler der Ferdinand-Braun-Schule in Fulda und der Johannes-Kepler-Schule in Neuhof. Beide befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die derzeit ermittelten 41 Kontaktpersonen – 30 Schülerinnen und Schüler sowie elf Lehrkräfte – werden getestet. Mit Ergebnissen wird am Wochenende gerechnet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wohnen nach dem Knast
Fulda

Wohnen nach dem Knast

Bürgermeister Dag Wehner besichtigte Übergangswohnen für Haftentlassene
Wohnen nach dem Knast
Pro & Contra: Ist Ladendiebstahl eine Bagatelle?
Fulda

Pro & Contra: Ist Ladendiebstahl eine Bagatelle?

Mathis Jakobi und Antonia Schmidt diskutieren über den Vorschlag von SPD-Vize Chef Ralf Stegner Ladendiebstahl nur noch als Bagatelle zu ahnden.
Pro & Contra: Ist Ladendiebstahl eine Bagatelle?
Kein Name am Schild: Datenschutz-Grundverordnungswahn und Mieterrechte
Fulda

Kein Name am Schild: Datenschutz-Grundverordnungswahn und Mieterrechte

Ein Wiener Mieter hat den Stein ins Rollen gebracht: Verstoßen Namen an der Klingen gegen EU-Recht? Mit ZWISCHERUF von Redakteur Christopher Göbel.
Kein Name am Schild: Datenschutz-Grundverordnungswahn und Mieterrechte
Boris Kiauka spricht über die dritte „Superkraft“-Auflage
Fulda

Boris Kiauka spricht über die dritte „Superkraft“-Auflage

Sie alle eint die Idee, Gutes zu tun: Organisatoren und Akteure der „Superkraft“-Veranstaltung, die in ihrer dritten Auflage am 20. August ab 19 Uhr im Grillrestraurant …
Boris Kiauka spricht über die dritte „Superkraft“-Auflage

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.