Aktuell: 547 Corona-Infizierte in Hessen, 42 in Fulda

Tägliche Statistik des Hessischen Sozialministeriums

Fulda - Die Zahl der Corona-Infizierten in Hessen ist auf 547 gestiegen. Das teilte das hessische Sozialministerium am Mittwochnachmittag mit. Damit handelt es sich um den größten Anstieg innerhalb eines Tages seit Ausbruch des Coronavirus in Hessen. Am Dienstag waren es noch 381 Infizierte gewesen.

In Stadt und Landkreis Fulda gibt es nunmehr 42 bestätigte Fälle, nachdem es bislang 38 gewesen waren. im Vogelsbergkreis sind es neun; hier kamen vier neue hinzu. 

Zum Vergleich: In Frankfurt wurden 32 neue Infektionen gezählt (jetzt 83) und im Schwalm-Eder-Kreis 16 (jetzt 32). 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Wir sind in der Krise da“ für Frauen und Kinder, die wegen Corona häusliche Gewalt erfahren müssen

Häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder könnte in der Coronasituation häufiger vorkommen. Sind auch in Osthessen steigende Fallzahlen zu verzeichnen?
„Wir sind in der Krise da“ für Frauen und Kinder, die wegen Corona häusliche Gewalt erfahren müssen

Wie wappnen sich Seniorenpflegeheime gegen das Coronavirus? 

Umfrage bei verschiedenen Einrichtungen in der osthessischen Region
Wie wappnen sich Seniorenpflegeheime gegen das Coronavirus? 

Corona-Hilfen: Positive Grundtendenz, "aber manches muss noch besser  werden"

Erste Zwischenbilanz des osthessischen Bundestagsabgeordneten Michael Brand
Corona-Hilfen: Positive Grundtendenz, "aber manches muss noch besser  werden"

"Situation weckt erstaunliche Kreativität"

Die Kirche geht in der Coronakrise neue Wege: Fragen an Fuldas Bischof Dr. Michael Gerber
"Situation weckt erstaunliche Kreativität"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.