11. Country- und Truckerfestival

+

Fulda. vom 25. bis 27. Juli veranstaltet der "DAFKS Kontakt Fulda" ein tolles Festival mit umfangreichem Programm.

Fulda. Bereits zum elften Mal findet vom 25. bis zum 27. Juli das elfte "Country- & Truckerfestival”  verbunden mit dem "Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfest” auf dem Messegelände "Fulda Galerie” statt.  Unter dem Motto "Fun-Food-Action”  veranstaltet der "DAFKS KONTAKT Fulda” das dreitägige Großspektakel mit einem umfangreichen Programm, zu dem wieder rund 15.000 Besucher erwartet werden.Die Besucher erwarten auch in diesem Jahr viele tolle Trucks aus ganz Europa. Chromblitzende und Airbrushfahrzeuge, die ganze Geschichten erzählen, werden wieder dabei sein. Auf der "Country- & Truckerverkaufsmeile” gibt es vieles, was das Truckerherz höher schlagen lässt.

Wie "DAFKS”-Präsident Winfried Jäger mitteilte, hat sich der Veranstalter auch in diesem Jahr wieder eine tolle Konzeption für das Superevent einfallen lassen. "Neben altbewährtem haben wir weitere tolle Elemente in das Programm eingebaut, wir können mit Fug und Recht sagen, wir haben ein Event entwickelt, dass Jung und Alt,  Motorfreaks, Country- & Truckerfans sowie Biker gleichermaßen anspricht und für Trucker in Deutschland seines Gleichen  sucht", so Jäger.Neben der Countrymeile wird es auch in diesem Jahr wieder eine zusätzliche Ausstellung über die Thematik "on the   Road” geben. Vieles, was das Truckerherz höher schlagen lässt, aber auch viele Informationen über Sicherheit bis zur Ladungssicherung werden angeboten. Spediteure, Disponenten, aber auch Zulieferer haben die Möglichkeit, sich zu präsentieren und bei einem Smalltalk ihre Dienstleistungen zu präsentieren."ACADEMY”-Fahrschulen präsentieren sich wieder mit ihrer deutschlandweiten Flotte. Angeboten werden hier unter anderem auch Fahrten auf dem im Messegelände integrierten Off-Road-Gelände mit einem 10-Tonner Bundeswehrtruck und Unimog. In der Planung befinden sich derzeit auch Rundflüge mit dem "ACADEMY”-Hubschrauber.

Hessischer Meister

Neben der Bewertung für die schönsten Trucks, die von der "Deutschen Trucker Club Gemeinschaft” durchgeführt wird, gibt es in diesem Jahr erstmals einen offenen Wettbewerb um den Hessischen Meister 2014. Auch neu ist der Wettbewerb um den "Fulda-Pokal 2014” für die Speditionen beziehungsweise Truckerclubs, die mit den meisten LKW anreisen. Kraftstrozende Fahrzeuge – original "Jeep” und "Doge” Pickups gibt es am Showstand des "Autohauses Jakob” zu bestaunen.

Programm für Kinder

Für Kinder und Junggebliebene wird Indianer-Feeling live angeboten. Einblicke in das Leben der Lakota-(Dakota)-Indianer wird durch Lakota-Sunrise zelebriert. Wie wird die Trommel zum Pow-Wow gespielt, Indianertänze, basten von Indianer-Ketten und Medizinbeutel, aufbauen eines Tipis, Bogenschießen und das Vorführen eines gemeinsam erlernten Indianertanzes auf der Showbühne werden für Kids neben einem Bobbycar-Parcours, Hüpfburg und Kinderschminken angeboten.  Außerdem wird ein "Kinder- Fun- & Actionland” aufgebaut. So können sich die kleinen unter qualifizierter Aufsicht austoben. Angeboten werden unter anderem eine Hüpfburg, ein Bobbycarparcours, Kinderschminken und vieles mehr.

Großflohmarkt

Nicht im Programm fehlen darf der traditionelle Großflohmarkt, der am Samstag im Rahmen von 8 bis 18 Uhr veranstaltet wird.Erstmals dabei ist die "Mike & Frieda`s Motorrad-Stunt-show”, die am Sonntag zu drei Terminen stattfinden wird. Nervenkitzel und Adrenalin pur werden die Vorführungen auf Cross, Straßenmaschinen und Quads hervorrufen.

Country-Musik

Für alle Countryfans, Line- und Squaredancer gibt es natürlich ein ultimatives Livemusik-Angebot.Für Freitagabend um 20 Uhr konnte der Countrystar Ron Hotstream mit Band aus New Orleans/USA engagiert werden. "Hotsream” wird anlässlich seiner Europatour beim "Country- & Truckerfestival” mit typischer Country-Musik einheizen.Am Samstagabend wird Deutschlands beste Live-Country-Band "Lonnie Dale`s Road Band” auftreten. Die Band zählt in Deutschland zur Oberliga der Szene, weil jeder Auftritt zur Party zwischen Musikern und Publikum wird und die pure amerikanische Country-Musik in die Beine geht.Samstag, von 10.30 bis 14.30 Uhr, und Sonntag, von 10 Uhr bis 15.30 Uhr, treten "New Cheyenne” aus dem

Vogtland auf.Vier Vollblutmusiker, ihre Instrumente und eine Menge Spaß an der Musik - mehr braucht es nicht um gute Unterhaltung zu garantieren. Und genau diese Eigenschaften besitzen die Bandmitglieder von "New Cheyenne” zur Genüge. Ein Programm, das nicht nur für Countryfans ein tolles musikalisches Erlebnis sein wird.Es wird aber auch an den Abzug der Amerikaner aus Fulda erinnert werden. 20 Jahre ist es im Juli dieses Jahres her, dass die letzten amerikanischen Soldaten aus Fulda abgezogen sind. Die Verabschiedungszeremonie von 1993 / 1994 wird am 26. Juli ab 15 Uhr auf Großleinwand vorgeführt. Nicht fehlen werden auch die Square-Dancer – so werden die "Rhön Rabbits Künzell” am Sonntag ab 14 Uhr die Besucher begeistern.Es wird ein tolles kulinarisches Angebot geben: Fleischspieße, Kartoffelchips, Döner, vegetarische Pfanne, Fisch, Hot Dog, Langos, Brezel, Pofferties, Brat- und Currywurst oder auch Crepes.Als Highlight wird in diesem Jahr auch der Koch und Grillprofi Marc Neugebauer von "LiveBBQ” sein Können unter Beweis stellen und mit seinem Profi-Grillequipment – unter anderem mit einem großen "Smoker" am Samstag und Sonntag für Original "American Food" sorgen. An einem Deutsch-Amerikanischen Familienfest dürfen ja schließlich auch Hamburger nicht fehlen. Natürlich gibt es auch wieder das beliebte amerikanische Eis.Das "Deutsch-amerikanische Country- & Truckerfestival” wird auch in diesem Jahr wieder ein Highlight in der Eventszene weit über die Grenzen Fuldas und Hessens hinaus sein. Ein Event, das  für viele Zielgruppen von großem Interesse und gerade auch als Fest für die ganze Familie konzipiert ist.Weitere Infos gibt es unter www.Truckerfestival-Fulda.de . Anfragen können an DAFKS@gmx.de gerichtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tod der kleinen Timnit: Tragischer Unfall
Fulda

Tod der kleinen Timnit: Tragischer Unfall

Staatsanwaltschaft sieht keine konkreten Hinweise für Fremdverschulden
Tod der kleinen Timnit: Tragischer Unfall
Dr. Bianca Reith arbeitet ehrenamtlich im Heimattiergarten
Fulda

Dr. Bianca Reith arbeitet ehrenamtlich im Heimattiergarten

Die nächste ehrenamtliche Mitarbeiterin, die wir vorstellen, ist Dr. Bianca Reith.
Dr. Bianca Reith arbeitet ehrenamtlich im Heimattiergarten
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Fulda

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Junge Frau war am Sonntagabend im Vogelsbergkreis verunglückt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
35-Jähriger stirbt bei Bauarbeiten
Fulda

35-Jähriger stirbt bei Bauarbeiten

Hintergründe des Geschehens in Oberkalbach noch unklar
35-Jähriger stirbt bei Bauarbeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.