1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

DAFKS sorgt für eine weitere neue Sportart in Fulda

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Der DAFKS hat die neue Sportart Ultimate Frisbee nach Fulda gebracht und sucht weitere Interessierte.

Fulda. Neben vielen anderen Aktivitäten ist der DAFKS KONTAKT Fulda auch dafür bekannt neue Sportarten nach Fulda zu holen. Wie der Präsident des Fuldaer Vereins – Winfried Jäger – mitteilte wurde das Jahr 2015 für den Aufbau von Ultimate Frisbee genutzt – "wir haben das Team ins Leben gerufen und entsprechende Übungsleiter ausbilden lassen, wir sind Mitglied im entsprechenden Bundes- und Landesverband und wir werden für die Deutsche Meisterschaft ein Mixed Team melden. Wir haben aber auch schon ein erstes Turnier ausgetragen" – so Jäger. Die neuste Vereinsabteilung des DAFKS, in der diese Sportart betrieben wird heißt "DAFKS Fuldimates", Headcoach ist Manuel Beuchert.

Beim Ultimate Frisbee geht es nicht um das einseitige Hin- und Herwerfen einer Frisbee-Scheibe am Strand oder im Garten, sondern es ist eine internationale Teamsportart.

Ultimate Frisbee ist ein Laufspiel, indem zwei Teams mit jeweils sieben Spielern gegeneinander antreten. Es bringt Elemente aus American Football und Basketball mit sich und erwartet von seinen Spielern Kondition, Sprintstärke, Wurftechniken und taktisches Denken. Teamgeist, Sportlichkeit, Anstand und Fair-Play stehen dabei im Vordergrund.

Das Spielfeld ist 100 Meter lang und 37 Meter breit, wobei sich jeweils in den letzten 18 Metern der Länge die "Scorezones" der Teams befinden.

Ziel des Spiels ist es, durch Zupassen, ohne mit der Disc in der Hand zu laufen, sie in der gegnerischen "Scorezone" zu fangen und somit einen Punkt zu erzielen. Hier kurz die Regeln:

- Spirit ofthe Game ("Geist des Spieles");Prinzipien des Fair Play und der Spaß am Spiel stehen im Vordergrund

- Mit der Scheibe in der Hand darf nicht gelaufen werden

- Wenn die Scheibe den Boden berührt oder vom gegnerischen Team abgefangen wird, hat die andere Mannschaft Angriff ("Turnover")

- Derjenige, der die Scheibe besitzt, hat 10 Sekunden, um die Scheibe abzuwerfen. Dabei ist nur der Sternschritt erlaubt.

- "Foul" und "Travelling" (unerlaubtes Bewegen der Füße) werden von den Spielern angesagt und das Spiel mit einem "Freeze" gestoppt.

Zu einem ersten Turnier waren am vergangenen Wochenende Teilnehmer aus Aschaffenburg, Bamberg, Frankfurt(M), Kassel, Leipzig, Mainz, Marburg, Ravensburg und Würzburg nach Fulda gekommen. Ein tolles Turnier, das den Namen "Be Our Mate" in Anlehnung an den Namen des Fuldaer Teams hatte. "Wir hatte ein schönes Turnier mit einer tollen Atmosphäre." - so Manuel Beuchert.  Wir nehmen gerne weitere Interessierte auf und natürlich kann man auch erstmal schnuppern.

Wer Lust auf Teamsport hat und sich gerne auspowern möchte, ist beim Ultimate Frisbee des DAFKS richtig. Der Sport erwartet und fördert viele Fähigkeiten, hält fit und bringt unheimlich viel Spaß.

Die Schnuppertrainings finden mittwochs ab 19 Uhr in der kleinen Sporthalle der Domschule statt – einfach vorbeikommen, es ist nicht Voraussetzung, dass man diesen Sport schon mal betrieben hat. Informationen kann man auch telefonisch durch die Geschäftsstelle des DAFKS 0661-2509518 erhalten.

Der Verein bereitet zur Zeit auch spezielle Trainings für die Integration von Asylbewerbern vor. Hierrüber wird der DAFKS gesondert berichten.

Auch interessant

Kommentare