Dank an Spender: Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder

Strahlende Kinderaugen bei der Verteilung
+
Strahlende Kinderaugen bei der Verteilung

Strahlende Kinderaugen zum Weihnachtsfest: auch in diesem Jahr kann der Integrationsdienst des Malteser Hilfsdienst Fulda vielen Kindern in der Region ein Geschenkpaket überreichen.

Fulda Dafür spendeten viele Sponsoren spontan und reichlich für die alljährliche Weihnachtspäckchen-Aktion für bedürftige Kinder (mit und ohne Migrationshintergrund).

Integrationsdienstleiterin Gabriele Mötzung dankt allen Gebern und den ehrenamtlichen Helfern, die beim Verteilen der Geschenke an die Kinder geholfen haben. „Damit können wir vielen Kindern in der Region eine kleine Freude zu Weihnachten machen“, erklärt sie. Die meisten der Kleinen kommen aus Flüchtlingsfamilien.

Zu den Sponsoren gehören: Caritas Fulda, Domgymnasium, Die Brille Antja Ferrara, Edeka Hahner Künzell, Molkerei Hochwald, Molkerei Immergut GmbH & Co KG, Firma Juchheim, Ismail Asimi, Buchhandlung Paul und Paulinchen, Gemeinde Künzell, Klecks Birgit Sauer, Rewe-Markt Petersberg und Rewe-Markt Wieber, SB-Union, Sparkasse Fulda, Stiftung Kinderzukunft, Firma Steinbeck, Tegut Gute Lebensmittel, SI-Club Fulda, Soroptimist Deutschland, Raiffeisenbank im Fuldaer Land e.G. sowie mehrere Spender, die anonym bleiben wollen.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Malteser Referentin für den Schulsanitätsdienst, Brigitta Brähler-Fischer, die viele zu einer spontanen Spende für die Aktion bewegen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt
Fulda

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt

Künzell feiert Geburtstag mit Aktionen und sucht Zeitzeugen
Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.