Den Grundstein legten die Fans

Die „Firebirds“.
+
Die „Firebirds“.

„Firebirds“ aus Fulda beenden Bandgeschichte nach mehr als fünf Jahrzehnten

Fulda. Mehr als fünf Jahrzehnte war die Fuldaer Galaband „Firebirds“ als gefeiertes Ball- und Tanzevent-Ensemble bundesweit als musikalischer Gastgeber auf großen und kleinen Bühnen unterwegs. Von Sylt bis zum Bodensee, vom Wiener Opernball bis zum Bundespresseball in Berlin reichten die hochkarätigen Engagements der virtuosen Musiker aus Osthessen. Jetzt hat die Band ihren Abschied bekannt gegeben.

Als Bandleader war Winfried Röhner die treibende Kraft in der Gruppe und mit vollem Einsatz dabei. Erst in diesem Jahr feierte der vielfältige Instrumentalist und Sänger seinen 75. Geburtstag. „Die Entscheidung aufzuhören ist uns nicht leicht gefallen, doch verschiedene Aspekte beruflicher Weiterentwicklung der einzelnen Bandmitglieder und zuletzt die Corona-Krise haben uns doch bewogen, im 55. Jahr unseres Bestehens aufzuhören“, sagt Winfried Röhner. Er bleibt nach eigenem Bekunden in kleinem Rahmen der Musik erhalten. Seine drei Enkelkinder spielten Instrumente und die gemeinsame Hausmusik werde neben dem Üben zur Abwechslung im Alltag beitragen, ist sich der 75-Jährige sicher. Darüber hinaus werde er als Pianist und Sänger in diversen Pflegeeinrichtungen kleine Konzerte geben.

Bei aller Wehmut warten auf den Ex-Bandleader nun neue Freiräume. Diese füllt der dreifache Großvater mit weiteren Aufgaben in der Familie, hat nunmehr Zeit für sportliche Betätigungen wie Wanderungen, Fahrradfahren, Schwimmen und gemeinsame Urlaubsreisen mit seiner Ehefrau. All diese Hobbys sind durch die jahrelange Bandtätigkeit nur eingeschränkt möglich gewesen, gibt Röhner zu.

Sein großer Dank gilt all seinen musikalischen Wegbegleitern der vergangenen 55 Jahre, die mit viel Herzblut, Freude und Leidenschaft den Erfolg der Gala- und Showband ausgemacht haben. In der Stammbesetzung mit Sängerin Silvia Völker, Dirk Günder Schlagzeug), Fred Nash Gitarre), Florian Röhner Keyboard, Alt-Sax, Posaune und Gitarre) und Winfried Röhner Keyboard, Tenor-Sax, Akkordeon) haben die „Firebirds“ zahlreiche Erfolge gefeiert. Bei größeren Besetzungen kamen die Sängerin Larissa Staadtlich, Marius Lubnow Gitarre), Nicolas Lubnow Bass) und Günther Fuchs Gitarre und Bass) wechselweise zum Einsatz. Allen Musikern sowie Techniker Marcus Karrlein sagt der ehemalige Ensemble-Leiter ein herzliches Dankeschön. „Ohne den Einsatz des gesamten Teams wäre die erfolgreiche Bühnenarbeit nicht möglich gewesen“, sagt Röhner.

Was bleibt, sind schöne Erinnerungen wie die Auftritte beim Wiener Opernball, dem Semper-Opernball in Dresden mit einem Streichquartett aus Fulda, Bundespressebälle in Berlin und der Deutsche Sportpresseball in der Alten Oper Frankfurt. „Wir haben mit unseren Auftritten die Farben der Barockstadt Fulda vertreten und bundesweit große Anerkennung erfahren, das stimmt uns auch rückblickend sehr froh“, so Röhner. Zum großen, bundesweiten Erfolg hätten auch Produktionen von Schallplatten, Rundfunkeinspielungen und einige Fernsehauftritte für den „SFB Berlin“ beigetragen. Mit vielen namhaften Künstlern seien die „Firebirds“ aufgetreten, erinnert sich der leidenschaftliche Musiker.

Einen besonderen Dank richtet er auch im Namen seiner ehemaligen Bandkollegen an die zahlreichen Veranstalter, Vereine, Unternehmen und Verbände, die in über fünf Jahrzehnten für zahlreiche Engagements der Band gesorgt hätten, – vor allem aber an die vielen treuen Fans aus der Region Osthessen, die mit ihrer großartigen Unterstützung und Begeisterung den Grundstein für den Erfolg der „Firebirds“ gelegt hätten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Fulda

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich

Bernd Kronenberger (HJK) sieht keine ausreichende Disziplin gegen das Coronavirus
Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen
Fulda

Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen

Redakteur Christopher Göbel zu den neuen 2G-Regelungen im Handel und die Situation Ungeimpfter
Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen
 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Schlagersängerin aus Tann: Erinnerungen an Renate Kern
Fulda

Schlagersängerin aus Tann: Erinnerungen an Renate Kern

Künstlerin wurde am 23. Januar 1945 im Rhönstädtchen Tann geboren und hatte in den 60er und 70er Jahren großen Erfolg
Schlagersängerin aus Tann: Erinnerungen an Renate Kern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.