-ANZEIGE -

Selbstbestimmt leben mit doppeltem Boden

Bereits wenige Wochen nach der offiziellen Einweihung füllt sich die Residenz im Haselgrund mit Leben.
+
Bereits wenige Wochen nach der offiziellen Einweihung füllt sich die Residenz im Haselgrund mit Leben.

Der Einzug in die Wohngemeinschaft in der „Mediana“-Residenz im Haselgrund hat begonnen.

Hünfeld. Zusammen kochen, eine Runde Schafskopf spielen oder beim nächsten Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft gemeinsam die Daumen drücken: Wer in die Mediana Wohngemeinschaft (WG) der neuen „Residenz im Haselgrund“ in Hünfeld einzieht, kombiniert seinen ganz persönlichen Rückzugsort mit gegenseitiger Gesellschaft.

Insgesamt 12 Mieter teilen sich außerhalb des eigenen, nach persönlichen Wünschen eingerichteten und durchschnittlich 30 Quadratmeter großen Apartments mit Bad und WC die großzügige Küche mit anschließendem Aufenthaltsbereich, ein Wohn- und Fernsehzimmer sowie eine überdachte Außenterrasse. Großer Vorteil: Während des Tages gibt es von morgens 7 bis abends 19 Uhr eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner für alle Belange des täglichen Lebens. Neben Frühstück, Mittag- und Abendessen werden vormittags Obst oder Joghurt gereicht, am Nachmittag gibt es Gebäck und Kaffee oder Tee.
Die Mahlzeiten können vorbereitet serviert oder auch gemeinsam zubereitet werden, ein regelmäßiges kurzweiliges Freizeitprogramm bietet jedem Einzelnen nach Wunsch und Laune die Möglichkeit mitzutun. Wer lieber allein oder in kleinen Gruppen zum Spaziergang in den nahegelegenen Park aufbrechen möchte oder zum Eisessen in die Stadt gehen will, der findet in der Mediana-WG zweifelsohne geneigte Mitbewohner*innen, die sich spontan anschließen. Die Türen der nahegelegenen Mediana Seniorenresidenz zur Teilnahme am Veranstaltungsprogramm stehen ebenfalls für alle WG-ler offen. Und wer den angebotenen Frühsport im Innenhof der „Residenz im Haselgrund“ nutzen will, der ist nach Bekunden von Einrichtungsleiterin Ilona Schulz dienstags und donnerstags am Vormittag herzlich willkommen.

Alle kommen zusammen am großen Tisch – wer Gesellschaft sucht, wird sie in der Mediana-WG ganz sicher finden. 


Unterstützung im Alltag

Die Hünfelder WG ist nicht nur für ältere Menschen gedacht. Jeder, der nicht alleine leben möchte oder Unterstützung im Alltag sucht, ist hier richtig. Mieter*innen haben die Möglichkeit, pflegerelevante, ambulante oder teilstationäre Leistungen durch die in der direkten Nachbarschaft befindlichen Mitarbeiterinnen von Mediana Mobil Hünfeld in Anspruch zu nehmen. Während der Nacht steht allen Bewohner*innen der Hausnotruf des DRK Hünfeld zur Verfügung, um im Notfall schnelle Hilfe zu bekommen.

„Wir bieten den Menschen ein selbstbestimmtes Leben mit doppeltem Boden“, erklärt Mediana Geschäftsführer Bastian Hans. Die Synergien, die das dreiteilige Konzept aus Seniorenresidenz mit Pflegemöglichkeit, eigenständiges oder betreutes Wohnen in der Residenz im Haselgrund oder im Haus am Wiesenfelder Weg 2 und dem ambulanten Pflegedienst Mediana Mobil bietet, sucht Vergleichbares in der Region.

Und auch die Kosten stehen im guten Verhältnis zu den Leistungen. Neben der Miete für das Wohnapartment muss jeder Bewohner einen Betreuungsvertrag abschließen, in dem Speisen und Getränke sowie die Reinigung des gesamten WG-Areals einschließlich der individuellen Zimmer enthalten ist. Wer das Angebot der unmittelbar anschließenden Tagespflege nutzen möchte oder Unterstützung durch den ambulanten Pflegedienst benötigt, dem helfen die Mitarbeiterinnen bei der Antragstellung an die Pflegekasse. Das eigene Auto parkt entweder vor der Tür oder in der hauseigenen Tiefgarage, die Kosten für einen Stallplatz variieren zwischen 40 und 70 Euro pro Monat. Auch kleinere Haustiere sind erlaubt, solange diese selbst versorgt werden und in den Apartments verbleiben. Nur mit Zustimmung aller Teilnehmer*innen der WG dürfen Tiere in die allgemein zugänglichen Räumlichkeiten. Da geht es ganz demokratisch zu.

Infos und Anmeldung zur WG bei Ilona Schulz, Telefon (06652) 998750, E-Mail: info.seniorenresidenz@mediana.de. Beratung und Information zu allen Belangen der Pflegekasse gibt es bei Manuela Wess, Pflegedienstleitung Tagespflege und Ambulant betreute Wohngemeinschaft, Im Haselgrund 1a, 36088 Hünfeld. Telefon 06652 79397-16, E-Mail: htagespflege@mediana.de.

Sie laden ein zum „Tag der offenen WG“ (v.l.): Mediana-Geschäftsführer Bastian Hans, Einrichtungsleiterin Ilona Schulz und Ilka Müller, Verantwortliche für das Team der Tagesbegleitung.

Tag der offenen WG

Am Freitag, 8. Oktober, findet von 11 bis 14 Uhr in der „Residenz im Haselgrund“ ein Tag der offenen WG statt, bei der Interessierte die Möglichkeit haben, ihr neues Domizil in Augenschein zu nehmen. Bei leckeren Snacks und kühlen Getränken sowie diversen Sitzgelegenheiten im Innenhof, in den Räumlichkeiten der Wohngemeinschaft und auf der Terrasse können die Gäste sich mit Bewohner*innen und qualifizierten Ansprechpartnern zu den Themen Miete, Versorgung und Pflegeunterstützung auszutauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Fulda

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde
Fulda

Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Ein Besuch bei Schäfer Elmar Spies, der vor 41 Jahren die Leidenschaft für die Schafzucht entdeckte.
Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.