Der goldene Dreizack des Neptun ist weg

Der Dreizack des Neptun wurde gestohlen.
+
Der Dreizack des Neptun wurde gestohlen.

Zum wiederholten Mal ist eine Figur im Fuldaer Schlossgarten Opfer von Vandalismus oder Diebstahl geworden.

Fulda. Seit der Nacht auf Mittwoch, 16. Juni, wird der goldfarbene Dreizack am sogenannten Neptunbrunnen vermisst. Die Stadt wird bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt stellen.

Den materiellen Schaden beziffert das Amt für Grünflächen und Stadtservice auf einen Wert im mittleren vierstelligen Bereich – aber emotionale Verlust ist natürlich insbesondere für all jene ungleich höher, die täglich im Schlossgarten arbeiten, denen die kleinen Kostbarkeiten des Gartens besonders ans Herz gewachsen sind oder die schon mehrmals Schäden an der Neptunfigur feststellen und beseitigen mussten. Auch die dreizackige Waffe des römischen Meeresgottes wurde vor gut vier Jahren schon einmal entwendet. Als provisorischen Ersatz bekam Neptun damals zunächst einen angedeuteten Dreizack aus Baustahl, bevor er im Herbst 2020 eine zum Stil des Barockgartens passende Ausführung aus Messing und Kupfer mit Vergoldung erhielt. Jetzt ist diese spurlos verschwunden.

Beim Amt für Grünflächen und Stadtservice hofft man nun, dass sich Augenzeuginnen oder Augenzeugen melden, die Hinweise zum Verbleib des Drei­zacks geben können. Entsprechende Hinweise werden unter Telefon (0661) 102-1772 oder per Mail unter gruenflaechen@fulda.de entgegengenommen.

Hoffnung macht der Fall der Flora-Lilie im Schlossgarten, der vor gut zwei Jahren großes Aufsehen erregte. Er ging am Ende gut aus: Die gewaltsam entwendete goldene Lilie der Floravase wurde durch eine aufmerksame Spaziergängerin in einem Gebüsch bei Johannesberg entdeckt und konnte nach der Restaurierung wieder an ihrem angestammten Platz angebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Fulda

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Junge Frau war am Sonntagabend im Vogelsbergkreis verunglückt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Illegale Entsorgung in der Gemarkung Nüsttal
Fulda

Illegale Entsorgung in der Gemarkung Nüsttal

Nach dem Aufsehen erregenden Fund von rund 1.000 Altreifen, die vor Kurzem in einem Waldstück der Gemarkung Rothemann abgelagert worden waren, hat nun auch eine „Fulda …
Illegale Entsorgung in der Gemarkung Nüsttal
Langweilige öffentlich-rechtliche Medien: Mitunter eine Zumutung
Fulda

Langweilige öffentlich-rechtliche Medien: Mitunter eine Zumutung

Klartext-Kommentar von "Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz über Öde bei TV und Radio und über "Satisfaction"
Langweilige öffentlich-rechtliche Medien: Mitunter eine Zumutung
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.