Diagnostische Lücke geschlossen

Fulda. Mit der Einrichtung einer sog. Manometrie"-Einheit in der Inneren Medizin (Gastroenterologie) des Herz-Jesu-Krankenhauses wurde nun

Fulda.Mit der Einrichtung einer sog. Manometrie"-Einheit in der Inneren Medizin (Gastroenterologie) des Herz-Jesu-Krankenhauses wurde nun in Fulda eine diagnostische Lcke bei Erkrankungen der Speiserhre geschlossen. Whrend spezielle Patienten mit Schluckbeschwerden in der Vergangenheit bei der Suche nach Hilfe weite Wege in Kauf nehmen mussten, knnen Untersuchungen zu Bewegungsablauf und Funktion der Speiserhre jetzt auch in Fulda durchgefhrt werden. Funktionsstrungen der Speiserhre fhren oftmals zu Schwierigkeiten, vor allem feste Nahrungsbestandteile herunterzuschlucken, nicht selten bleibt der Speisebolus sogar in der Speiserhre stecken und mu mitunter bei einer Notfallspiegelung entfernt werden", erlutert Prof. Dr. Joachim Glaser, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin.

Bei der sog. Manometrie werden die Kontraktionen der Speiserhrenmuskulatur, also der Bewegungsablauf, ber Messungen von Druckamplituden erfasst. Dadurch knnen umschriebene und diffuse Bewegungs (Motilitts)- Strungen der Speiserhre erkannt und genau diagnostisch zugeordnet werden. Durch die Manometrie kann die Ursache von Schluckbeschwerden auch in Fllen ermittelt werden, in denen mit allen anderen diagnostischen Methoden bis dahin keine Klrung mglich war. Der Befund sichert dann eine exakte Therapie der oftmals schon Jahre bestehenden, sehr unangenehmen Beschwerden und hilft, unntige Notfalleingriffe zu vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Vortragsveranstaltung stößt auf großes Interesse / Zusammenarbeit mit RP Kassel und Forstamt Hofbieber
In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Mit kleinen Projekten etwas Großes bewirken: Das Regionalbudget unterstützt 27 Projekte in der Hessischen Rhön.
Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Laufzeit des Artenhilfsprojekts „Rotmilan in der Rhön“ offiziell beendet
Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.