Diamantene Hochzeit

Knzell. Herr Josef Neumann, 1921 in Fulda geboren und Auguste, geborene Heinle, geboren 1918 in Fulda, gaben sich am 22. Januar 1948 in der Fuld

Knzell. Herr Josef Neumann, 1921 in Fulda geboren und Auguste, geborene Heinle, geboren 1918 in Fulda, gaben sich am 22. Januar 1948 in der Fuldaer Heiliggeist-Kirche das Jawort.

Aus der Ehe gingen drei Kinder und fnf Enkel hervor. Eine Tochter ist bereits verstorben und eine lebt in Amerika. Der Sohn wohnt mit seiner Familie in Knzell.

Beide Eheleute haben nicht nur fleiig gearbeitet, er als LKW-Fahrer in der Dura, sie als Beschftigte der Firma Gies, sondern sie gingen auch gerne auf Reisen. Ziele waren unter anderem Spanien, die USA oder Afrika.

Da Auguste Neumann im letzten Jahr schwer erkrankte und pflegebedrftig geworden ist, verbringen sie ihren Lebensabend im Kursana Domizil.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

Am Mittwoch kam es in Hünfeld zu einer Beschädigung an einem geparkten Fahrzeug. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

Aufgrund von Bergungsarbeiten ist derzeit die B 27 in Richtung Fulda gesperrt. Um 17.30 Uhr hatte sich zuvor bei Eichenzell ein Unfall mit drei Pkw ereignet.
B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Der LKW hatte Möbelteile gelagert, die über alle Fahrbahnen verteilt wurden.
LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Der Betrüger war auch in Osthessen aktiv. Er hatte sich nach seinen Taten ins Ausland abgesetzt.
Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.