Aus Krankenhaus gestohlen

Diebe stehlen medizinische Geräte im Wert von 100.000 Euro

Am vergangenen Wochenende stahlen Diebe medizinische Geräte aus einem Krankenhaus in Fulda. Der Wert der Beute liegt bei über 100.000 Euro.

Fulda.  Am vergangenen Wochenende, 10. bis 13. Februar, brachen Diebe in verschlossene Räumlichkeiten eines Krankenhauses in der Buttlarstraße ein und stahlen mehrere Endoskope im Gesamtwert von weit über 100.000 Euro. Vermutlich betraten sie das Krankenhaus über einen der frei zugänglichen Eingänge und gingen in den Bereich der Endoskopie. Dort brachen sie die verschlossenen Zugangstüren auf und stahlen aus den Untersuchungszimmern die medizinischen Geräte. Vermutlich benutzten sie zum Abtransport ihrer Beute mehrere am Tatort vorgefundene Müllbeutel.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Fulda will "Kurfürst"-Komplex kaufen

Bauliches Kulturerbe soll in städtischer Verantwortung weiter zusammengeführt werden
Stadt Fulda will "Kurfürst"-Komplex kaufen

"Sonntag der Weltmission": Priester aus Burkina Faso zu Gast im Bistum Fulda

Eines der ärmsten Länder der Welt steht am kommenden Sonntag im Mittelpunkt
"Sonntag der Weltmission": Priester aus Burkina Faso zu Gast im Bistum Fulda

Unfall auf B279: Hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person

Hoher Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch gegen 10.20 Uhr auf der B 279 in der Ortslage von Gersfeld-Altenfeld
Unfall auf B279: Hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person

Fuldaer Horst W. Bichl will deutscher IPA-Präsident bleiben 

Nationaler Kongress der International Police Association ab Donnerstag in Hannover
Fuldaer Horst W. Bichl will deutscher IPA-Präsident bleiben 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.