Diebisches Duo schlägt in Fulda doppelt zu und wird ertappt

22 und 16 Jahre alte Straftäter aus Tann/Rhön und Bebra nach Beutezug in Fulda festgenommen 

Fulda - Zwei bereits hinreichend polizeibekannte männliche Straftäter im Alter von 22 und 16 Jahren, aus Tann/Rhön und Bebra, haben in der Nacht zum Montag zunächst einen Motorroller gestohlen, der in einem Hinterhof in der Fuldaer Sebastianstraße verschlossen abgestellt war. Den Roller schoben sie am Montagmorgen gegen 10 Uhr zu einer Tankstelle in der Magdeburger Straße und fragten nach einem Werkzeug.

Damit wollten sie vermutlich das Zündschloss aufbrechen. Doch bevor sie zur Tat schritten, fiel ihnen ein Paketdienstfahrzeug auf, bei dem die Hecktür offenstand, da der Fahrer mit einer Auslieferung beschäftigt war. Schnell witterten sie eine bessere Beute, ließen den Roller stehen, griffen sich zwei Pakete aus dem Laderaum und liefen davon.

Allerdings waren sie bei ihrer Tat beobachtet und die Polizei verständigt worden. Im Rahmen der Fahndung konnten die beiden Diebe wenig später in der Innenstadt festgenommen werden. Auch die bereits geöffneten Pakete fanden sich samt Inhalt (Kleinwerkzeuge und Medikamente) in einem Parkhaus wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessischer Verdienstorden für Dr. Walter Arnold

Ministerpräsident Volker Bouffier verleiht Auszeichnung am Wochenende an langjährigen Fuldaer Landtagsabgeordneten
Hessischer Verdienstorden für Dr. Walter Arnold

IG Münsterfeld lädt zum Feiern ein

Das Motto am 24. August lautet: "Wir sind Münsterfeld".
IG Münsterfeld lädt zum Feiern ein

Spüre die Macht: Project X1 lädt am 24. August in Fan-Hangar ein

Am 24. August lädt Project X1 von 11 bis 19 Uhr in seinen Fan-Hangar ein.
Spüre die Macht: Project X1 lädt am 24. August in Fan-Hangar ein

Engagiert in Wiesbaden, doch eng der osthessischen Region verbunden

"Fulda aktuell"-Redaktionsgespräch mit den beiden direkt gewählten CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Hering (Fulda) und Michael Ruhl (Herbstein)
Engagiert in Wiesbaden, doch eng der osthessischen Region verbunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.