Diebstahl aus Autos

+

Fulda. Aus gleich zwei Autos klauten Diebe Wertgegenstände.

Fulda. Nur wenige Minuten ließen zwei Frauen aus Fulda und Ebersburg gestern Abend gegen 18 Uhr ihre beiden Autos in der Mackenrodtstraße unbeaufsichtigt. Diese kurze Zeit nutzten Diebe, um bei beiden Autos die Seitenscheiben auf der Beifahrerseite einzuschlagen und Wertgegenstände aus dem Innenraum zu stehlen. Die Täter klauten aus einem der Autos eine Handtasche mit Portemonnaie sowie eine Jacke. Aus dem zweiten Auto stahlen sie ein Smartphone und ebenfalls ein Portemonnaie. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf mehr als 1.000 Euro.

Die Polizei rät vor diesem Hintergrund, auch bei nur kurzer Abwesenheit keine Wertgegenstände sichtbar im Innenraum eines Autos liegen zu lassen. Langfinger können in Sekundenschnelle die Scheiben einschlagen oder die Türen aufbrechen und in den Besitz ihrer Beute gelangen. Am besten ist es, Wertgegenstände stets mitzunehmen oder im Fahrzeug zu verstecken. So macht Gelegenheit auch keine Diebe.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Aktuelle Konjunkturumfrage der Fuldaer Industrie- und Handelskammer zum Jahresbeginn: "Seitwärtsbewegung" 
IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Neue Fuldaer Kreis- und Stadtarchäologin mit viel Erfahrung in der Region

Milena Wingenfeld löst Dr. Frank Verse ab
Neue Fuldaer Kreis- und Stadtarchäologin mit viel Erfahrung in der Region

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Räuber verlässt Tankstelle in Grebenhain dank Gegenwehr der Angestellten ohne Beute
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

29-jähriger Fuldaer verhält sich auch gegen Bundespolizisten äußerst aggressiv 
Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.