Diebstahl aus Geldtransporter in Petersberg: Zwei Tatverdächtige in U-Haft

+

46-Jährige aus Kassel und 52-Jähriger aus Duisburg festgenommen

Fulda/Petersberg - Bei länderübergreifenden Einsatzmaßnahmen der Kriminaldirektion Osthessen haben Beamte der osthessischen Polizei am Mittwoch  eine 46-jährige deutsche Staatsangehörige aus Kassel und einen 52-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Duisburg festgenommen. Sie wurden von Kräften der Polizeipräsidien Nordhessen und Duisburg sowie der Bundespolizei unterstützt. Den Festgenommenen wird vorgeworfen, am Diebstahl der Tageseinnahmen aus einem Geldtransportfahrzeug am 6. September im Petersberger Gewerbegebiet tatbeteiligt gewesen zu sein. Dabei erbeuteten die Täter einen sechsstelligen Geldbetrag. 

Nach umfangreichen Ermittlungen des Fuldaer Diebstahlskommissariats in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda konnte die 46-jährige Frau am frühen Mittwochmorgen vor ihrer Ausreise in die Türkei am Flughafen von Hannover festgenommen werden. Die Festnahme des 52-jährigen Mannes erfolgte wenig später am Düsseldorfer Flughafen bei seiner Wiedereinreise aus der Türkei. Zuvor stellte das Fuldaer Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda gegen die beiden Tatverdächtigen Untersuchungshaftbefehle aus.

Bei den anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen an insgesamt vier Wohnanschriften in Kassel, Fritzlar und Duisburg beschlagnahmten die Beamten umfangreiche Beweismittel.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die 46-Jährige und der 52- Jährige am gestrigen Donnerstag dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Fulda vorgeführt, der ihnen die bestehenden Haftbefehle verkündete. Daraufhin wurden sie einer hessischen Justizvollzugsanstalt überstellt.

Bei den Festgenommenen handelt es sich nicht um Mitarbeiter der für den Geldtransport zuständigen Sicherheitsfirma.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei dauern an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Unbekannter Täter war im Bereich Domplatz mit Fahrrad unterwegs
Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Unbekannte klauen unter anderem einen Rettungszylinder 
Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Regionale Anerkennung für die "Fuldaer Tafel": Mercedes-Benz unterstützt das Projekt und übergibt ein neues Auto für eine flexible Beförderung von Lebensmittel an …
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.