Auch dank Diensthund "Cisco": Einbrecher in Fulda festgenommen

+

Zwei Männer hatten versucht, in Schmuckgeschäft am Fuldaer Gemüsemarkt einzudringen

Fulda - Dank eines aufmerksamen Bürgers, dem schnellen Eintreffen der Polizei am Tatort sowie des Diensthundes "Cisco" konnten am frühen Montagmorgen  gegen  3 Uhr, in Fulda zwei Einbrecher festgenommen werden.

Die beiden Männer hatten versucht, in ein Schmuckgeschäft am Gemüsemarkt einzubrechen. Dabei verursachten sie so viel Lärm, dass ein Anwohner wach wurde und die Polizei alarmierte. Als diese am Tatort eintraf, versuchten die Täter zu flüchten. Beide Männer konnten jedoch noch vor Ort von der Polizei festgenommen werden.

Dabei wurde einer der beiden Tatverdächtigen durch den Einsatz des Diensthundes "Cisco" an der Flucht gehindert und dingfest gemacht. Die beiden Männer wurden bei ihrer Festnahme leicht verletzt und vor Ort erst versorgt. Auch einer der eingesetzten Polizeibeamten erlitt bei der Festnahme leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Schadens beträgt etwa 2.000 Euro.

Beide aus Hamm (Rheinland-Pfalz) stammenden Männer, ein 65-Jähriger und ein 57-Jähriger, ließen sich geständig zur Tat ein. Da kein Haftgrund begründet werden konnte, wurden die beiden Tatverdächtigen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Das" Gesicht der Sparkasse Fulda
Fulda

"Das" Gesicht der Sparkasse Fulda

Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Alois Früchtl geht zum Jahreswechsel in den Ruhestand
"Das" Gesicht der Sparkasse Fulda
Automarkt: Nachfrage wird stetig besser Fragen an Peter Enders
Fulda

Automarkt: Nachfrage wird stetig besser Fragen an Peter Enders

Wie beurteilt Peter N. Enders, Geschäftsführer der Fuldaer Unternehmensgruppe „Krah & Enders“ die Situation?
Automarkt: Nachfrage wird stetig besser Fragen an Peter Enders
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert
Fulda

Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert

Anton, Michael und jetzt Christoph Möller waren und sind in verantwortungsvoller Feuerwehrposition in Petersberg
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert
Werden auch heute Tausende die Rhön und den Vogelsberg stürmen? 
Fulda

Werden auch heute Tausende die Rhön und den Vogelsberg stürmen? 

Am Samstag jedenfalls ging nichts mehr, viele Autos blieben stecken
Werden auch heute Tausende die Rhön und den Vogelsberg stürmen? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.