Dinosaurier für alle!

Bischofsheim. Eine neue Attraktion fr Urlauber gibt es in Bischofsheim an der Rhn in Unterfranken. Im Aussengelnde des dortigen Mitm

Bischofsheim. Eine neue Attraktion fr Urlauber gibt es in Bischofsheim an der Rhn in Unterfranken. Im Aussengelnde des dortigen Mitmachmuseums "Haus der kleinen Wunder" kann man ab sofort Dinosaurier und andere Urzeitfosslien ausgraben. In der Grabungsstelle liegen eine groe Anzahl von Tieren und Pfanzen aus der grauen Vorzeit. Unter anderem sind ein Tyrannosaurus Rex , Sbelzahntiger, Archaeopterix und ein Dino-Nest mit Eiern zu finden. Besonders Kinder knnen hier ihren Forscherdrang ausleben und sich als Archologe und Urzeitforscher fhlen. Das Schne dabei ist, da die Funde unter den Hobbyforschern nicht "leiden", denn es handelt sich natrlich um Kopien echter Funde. Gestaltet hat die Anlage die Knstlerin Christiane Bolz aus Bischofsheim mit mehr als 2 Tonnen Spezialbeton. Und als Besonderheit ist dort auch ein der Wissenschaft bisher unbekanntes Fosssil aufgetaucht, der Rhnosaurus, der erstaunlicherweise groe hnlichkeit mit dem bekannten Rhnschaf hat.

Zu finden ist diese besondere Urzeitgrabungssttte im Mitmachmuseum Haus der kleinen Wunder, Rhnstrasse 6, 97653 Bischofsheim an der Rhn, Tel.09772 932980, www.HausderkleinenWunder.de ffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 16:00 Uhr."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Vollblutaraber „Sarouc“ ist ein Filmpferd und in den "Bibi und Tina"-Filmen als „Sabrina“ zu sehen. Lene Husch aus Lahrbach ist seine Besitzerin.
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Ab heute zwei Testzentren für kostenlose
Schnelltests in Fulda

Ab heute gibt es zwei Testzentren für kostenlose Schnelltests in der Innenstadt.
Ab heute zwei Testzentren für kostenlose
Schnelltests in Fulda

Im Kreis Fulda: Wechselunterricht ab Montag

Aktuelle Infektionslage: Kitas öffnen wieder / Ansteckungen weiterhin vornehmlich im privaten Bereich
Im Kreis Fulda: Wechselunterricht ab Montag

Klartext: "Dumm ist der, der Dummes tut"

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken über manche seiner Zeitgenossen, die beispielsweise in Chemnitz, Wiesbaden, Ankara oder Washington sitzen.
Klartext: "Dumm ist der, der Dummes tut"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.