Diskussionen über Projekt der Rhön Marketing

Zu einer informativen Gesprächsrunde trafen sich am vergangenen Dienstag zahlreiche Touristiker der Rhön zum Arbeitskreis im Schloss Geisa.

Rhön/Geisa.Zu einer informativen und konstruktiven Gesprächsrunde trafen sich am vergangenen Dienstag zahlreiche Touristiker der Rhön zum Arbeitskreis Tourist-Informationen im Schloss Geisa. Auf Einladung der Rhön Marketing wurde einen Vormittag lang über aktuelle Projekte sowie Zukunftspläne und Herausforderungen für den Fremdenverkehr der Region gesprochen und diskutiert.

Die Themen der Veranstaltung waren vielfältig. Das Team der Rhön Marketing nutzte den Termin, um die kommunalen Touristiker über Neuerungen in den Pauschalkatalogen und der Homepage zu informieren. Auf hohes Interesse gestoßen ist das Thema der Neustrukturierung der Tourismus- und Dachmarkenstruktur der Rhön und wurde angeregt diskutiert. Diese Neugestaltung wird gegenwärtig in Zusammenarbeit der ARGE Rhön mit der Agentur BTE aus Berlin geplant.

Im kommenden September wird es eine Info-Reise für die kommunalen Touristiker der Rhön in Frankens Saalestück geben, dem Weinbaugebiet der  Rhön im Landkreis Bad Kissingen. Diese Tagesfahrt soll regionale Besonderheiten bei den Touristikern bekannter machen, um diese im Anschluss den Gästen der Rhön in den Infostellen vor Ort schmackhaft machen zu können. Im vergangenen Jahr konnten bereits zwei Info-Reisen in die Musicalstadt Fulda und in das Hessische Kegelspiel sehr erfolgreich durchgeführt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sozialmister Klose: Moderater Anstieg der Corona-Infizierten

Hessen Sozialminister Kai Klose gab heute Mittag Informationen zum aktuellen Sachstand in der Coronakrise in Hessen.
Sozialmister Klose: Moderater Anstieg der Corona-Infizierten

18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

Betroffene konnten aus der Quarantäne entlassen werden
18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

"Wachablösung" zum 1. April: Amtsvorgänger Stefan Schwenk wünscht glückliche Hand
In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

In der Nacht brannte eine Scheune in Großenlüder ab.
Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.