Drei Pkw kollidieren bei Unfall auf der B27 bei Hünfeld

Bei einem Auffahrunfall zwischen Hünfeld und Marbach gab es einen leicht Verletzten. Sachschaden entstand an allen drei beteiligten Fahrzeugen.

Hünfeld - Leichte Verletzungen erlitt ein 38-jähriger Fahrer eines VW Golf aus Schlitz am 23. März gegen 16.35 Uhr bei einem Unfall auf der B27 zwischen Hünfeld und Marbach.

Er selbst fuhr auf Grund von Unachtsamkeit auf einen vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden Fiat eines 31-jährigen Mann aus Fulda auf. Unmittelbar nach dem Unfall fuhr ein 24 Jahre alter Fahrer eines Audi A4 aus Fulda auf den Pkw des 38-jährigen auf. Dieser wurde anschließend durch einen Rettungswagen in die Hünfelder Klinik verbracht.

An allen Beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 7.000 Euro.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Friedliche Demos in Fulda - Politik lobt Zeichen für Weltoffenheit

Über 1.000 Menschen waren heute in Fulda, um gegen die rechtsextreme Minipartei "Der III. Weg" zu demonstrieren. Es gab wenige Zwischenfälle.
Friedliche Demos in Fulda - Politik lobt Zeichen für Weltoffenheit

Dritter Weg marschiert durch Fulda

Am heutigen Samstagsnachmittag marschierte die rechtsextreme Kleinpartei Der Dritte Weg durch Fulda.
Dritter Weg marschiert durch Fulda

Friedlicher Protest gegen Aufmarsch der Rechten in Fulda

Mit Reden und Musik demonstrierte ein breites Bündnis gegen Rechts seienn Protest gegen den Aufmarsch von "Der III. Weg"
Friedlicher Protest gegen Aufmarsch der Rechten in Fulda

"Buntes Bürgerfest" in Fulda gegen den "Aufmarsch ewig Gestriger"

Viele Zuhörer und zahlreiche Redner bei Gegendemonstration des "Aktionsbündnis für ein demokratisches und weltoffenes Fulda" vor dem Stadtschloss
"Buntes Bürgerfest" in Fulda gegen den "Aufmarsch ewig Gestriger"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.