Drei Omnibusse eines Reiseunternehmens beschädigt

In den vergangenen Tagen wurden drei Omnibusse von einem Reiseunternehmen aus Neuhof beschädigt.

Neuhof. Drei Omnibusse eines Reiseunternehmens aus Neuhof beschädigten Täter im Zeitraum vom ersten Weihnachtstag, 13 Uhr, bis zum vergangenen Dienstag, 27. Dezember, 13 Uhr. Die drei Fahrzeuge der Marke Neoplan waren zur Tatzeit in der Straße "Zum Mühlberg" in einer Reihe hintereinander im Bereich der Zufahrt zum Gieseler Festplatz abgestellt. Die Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand die komplette rechte Seite aller drei Reisebusse in einer Höhe von 1,30 bis 1,40 Metern. Dabei beschädigten sie sowohl deren Lackierung als auch die Folienbeklebung. Insgesamt entstand dadurch ein erheblicher Sachschaden von fast 25.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661/105 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bombastischer Erfolg: "Bonifatius"-Premiere auf dem Domplatz in Fulda

4.500 Gäste bejubeln Aufführung am Donnerstagabend vor dem Fuldaer Dom
Bombastischer Erfolg: "Bonifatius"-Premiere auf dem Domplatz in Fulda

Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Das Unglück passierte auf seinem Hausgrundstück.
Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Rettungsdienste sind zur Zeit an der Unfallstelle und kümmern sich um die Schwerverletzten.
Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Unbekannte richten hohen Schaden bei Einbruch in Neuhofer Schuhhaus an

Tatzeit am Mittwoch zwischen 14 und 17.35 Uhr
Unbekannte richten hohen Schaden bei Einbruch in Neuhofer Schuhhaus an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.