Dreiste Diebe, blöde Beschädigungen

+

Fulda/Vogelsbergkreis. Dieben im Landkreis Fulda und im Vogelsbergkreis ist nichts heilig - Ortsschilder, Kennzeichen und Maschinen geklaut.

Lack zerkratzt

Fulda. In der Nacht zu Sonntag (18.05.) zerkratzen Unbekannte im Stadtteil Horas einen schwarzen Pkw der Marke "Kia". Das Auto war in der Adenauerstraße abgestellt. Die Unbekannten zerkratzten die Fahrerseite mit einem durchgehenden Kratzer von der hintern Tür bis zum vorderen Kotflügel. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 850 Euro. In der gleichen Nacht beschädigten Unbekannte auch mehrere Fahrzeuge in der Niesiger Straße und "An den Höfen" in Fulda-Horas (wir berichteten).

Einbruch in Autowerkstatt

Hünfeld. Ein Diagnosegerät für Kraftfahrzeuge stahlen Unbekannte im Zeitraum vom vergangenen Samstag (17.05.), 15:00 Uhr, bis Sonntag (18.05.), 17:00 Uhr aus einer Autowerkstatt in der Nüster Straße. Die Einbrecher hebelten das Rolltor auf und gelangten so in die Werkstatt. Das Diebesgut hat einen Wert von 3.500 Euro, außerdem richteten die Täter Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro an.

Kennzeichen gestohlen

Fulda. Am Freitagvormittag (16.05.), zwischen 07:35 Uhr und 12:30 Uhr, stahlen Unbekannte das amtliche Kennzeichen FD-U 715 von einem Motorrad der Marke "Honda", Modell "NSR 125 R". Das Krad war zur Tatzeit im Domänenweg geparkt.

Diebe brechen in Kleintransporter und Firmengebäude ein

Neuhof.  Mindestens zwei Unbekannte brachen in der Zeit von Donnerstagabend (15.05.), 20:30 Uhr, bis Samstagmorgen (16.05.), 08:30 Uhr, in die Büroräume einer Firma in der Rippachstraße im Ortsteil Dorfborn ein. Sie hebelten dazu das Fenster zu einem Ausstellungsraum auf der Gebäuderückseite auf. Im Inneren gelangten sie in die Büroräume und durchsuchten sie. Ob etwas gestohlen wurde, muss die Polizei noch ermitteln. Zuvor brachen vermutlich die gleichen Täter einen vor der Firma geparkten Kleintransporter auf und stahlen daraus zahlreiche Werkzeuge, darunter Bohrschrauber, Fräsmaschine und Schraubendreher. Der Wert des bereits bekannten Diebesgutes beträgt rund 3.000 Euro. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro.

Zwei vollendete und ein versuchter Einbruch

Langenbieber. Zwei versuchte Einbrüche und ein erfolgreicher Einbruch in Gewerberäume in Langenbieber mussten Beamte der Polizei in Fulda am Samstagmorgen (17.05.) aufnehmen. Nach den ersten Ermittlungen liegen die Tatzeiten zwischen Freitagnachmittag (16.05.), 17:30 Uhr, und Samstagmorgen (17.05.), 04:45 Uhr.

In einer Schlosserei in der Dipperzer Straße brachen die Einbrecher die Tür zur Werkstatt an der Gebäuderückseite auf. So gelangten sie ins Gebäudeinnere und zu den Büroräumen. Dort durchsuchten sie Schränke und Schreibtische nach Diebesgut. Sie entwendeten eine Geldkassette, in der sich jedoch kein Bargeld oder andere Wertgegenstände befanden.

In der Biebersteiner Straße begaben sich die Einbrecher an die Eingangstür eines Steinmetzbetriebes und versuchten diese gewaltsam zu öffnen. Da ihnen dies nicht gelang, brachen sie die Tatausführung ab. Sie hinterließen lediglich Sachschaden.

Auf dem Gelände eines Holz verarbeitenden Betriebes in der Straße "An der Bieber" brachen die Einbrecher die Eingangstüre zum Verkaufs- und Ausstellungsraum auf. Von dort aus hatten sie Zugang zu einer Garage, dem Lager sowie der Fertigungshalle. Ob die Täter etwas entwendeten, muss die Polizei noch ermitteln. Anschließend, gegen04:45 Uhr, wollten die Einbrecher ein Fenster neben der Eingangstür aufhebeln. Dies war jedoch das Fenster zum Schlafzimmer des Firmeninhabers. Der Mann wurde durch die beim Hebeln entstehenden Geräusche geweckt. Die Täter, die das offenbar mitbekamen, ergriffen sofort die Flucht.An allen drei Tatorten entstand Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro.

Sachbeschädigung an einem Pkw

Petersberg. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der alten Ziegelei beschädigten Unbekannte am späten Samstagnachmittag (17.05.), zwischen 17:30 Uhr und 17:50 Uhr, ein geparktes Auto. Die Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand den Lack eines silbernen Ford C-Max an der hinteren Tür auf der Beifahrerseite.Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.Diebstähle, Einbrüche

In Gaststätte eingebrochen

Schwalmtal.In der Zeit von Donnerstag, 23:30 Uhr bis Freitag, 8:15 Uhr sind unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Hintergasse in Schwalmtal/Rainrod eingebrochen. Die Täter drangen über die Eingangstür in den Gastraum ein. Dort wurden Schränke und weitere Behältnisse nach Wertgegenständen durchsucht. Die Langfinger steckten Bargeld, einen Kfz-Schlüssel, Haustürschlüssel, zwei Mobilfunktelefone, zwei Geldbeutel samt Inhalt sowie zwei Digitalkameras, der Marken Canon und Sony ein. Bei dem Wert des Diebesgutes handelt es sich um eine Höhe von mehreren Tausend Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Einbruch in Maschinenhalle

Freiensteinau. Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 10.05.2014 bis 16.05.2014 in der Nähe der Kläranlage von Nieder-Moos in eine Scheune, in der landwirtschaftliche Geräte lagern, ein. Nach derzeitigem Stand wurden keine Wertgegenstände entwendetet. Es entstand ein geringer Sachschaden. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 9 71 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Weidezaungeräte gestohlen

Grebenau. Im Zeitraum vom 11.05.2014 bis 15.05.2014 entwendeten unbekannte Diebe ein Weidezaungerät, der Marke "Horizont" in Wallersdorf. Von einem Maisfeld in der Feldgemarkung "Christhäuser-Haid" nahmen die Diebe das Weidezaungerät mit und suchten anschließend das Weite. Das Diebesgut ist von geringem Wert. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Ortstafeln wieder da

Angersbach. Die in der vergangenen Woche, zwischen Donnerstag und Freitag  entwendeten Ortstafeln von Angersbach wurden am Montagmorgen in der Ortslage wieder aufgefunden und durch die Straßenmeisterei wieder an Ort und Stelle montiert. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 9 71 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Dieseldiebstahl

Freiensteinau. In Freiensteinau/Weidenau zapften auf dem Gelände einer Erddeponie eines aus Fulda stammenden Bauunternehmens unbekannte Diebe aus zwei Baumaschinen Diesel ab. Die Täter öffneten in der Zeit vom 19.03.2014 bis 15.05.2014 gewaltsam die Tankdeckel der Maschinen und entwendeten etwa 220 Liter Kraftstoff. Anschließend flüchteten die Langfinger mit ihrer Beute.Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 9 71 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Kennzeichendiebstähle

Schotten. In der Straße "Auf der Au" in Schotten entwendeten unbekannte Täter zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen das Kennzeichen DÜW-CU 406 von einem Wohnwagen. Die Diebe montierten das Zulassungsschild ab und flüchteten anschließend unbemerkt. Hinweise zu der Straftat erbittet der Polizeiposten Schotten unter der Rufnummer (0 60 44) 98 90 90 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Unbekannte entwendeten im Lindenweg in Schotten zwischen dem 11.05.2014 und 18.05.2014 das vordere Kfz-Kennzeichen GI-EB 205 eines schwarzen KIA Hyundai. Die Diebe nahmen das Autokennzeichen aus der Halterung des Fahrzeuges heraus und flüchteten anschießend mit ihrer Beute unbemerkt. Hinweise zu der Straftat erbittet der Polizeiposten Schotten unter der Rufnummer (0 60 44) 98 90 90 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Veränderungen in Gesellschafterstruktur und Aufsichtsrat der "R+S Group AG".
Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Die zwölf Jahre alte Anita ist wieder zurückgekehrt. Wo die beiden anderen vermissten Mädchen sind, ist weiter unklar.
Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Unfall zwischen Steinbach und Körnbach. Dabei wurden zwei Personen verletzt.
Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

CDU aus Lauterbach und Wartenberg lobt Richtigstellung durch Berliner Bundesverkehrsministerium / Bürgermeister-Kritik
Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.