Dreiste Diebin versucht Kassenschublade aus einem Friseursalon zu klauen

Gestern versuchte eine dreiste Diebin die Kassenschublade eines Friseursalons zu klauen.

Fulda - Eine junge Frau betrat am Dienstagmittag, 15. August, gegen 12.45 Uhr, einen Friseursalon in der der Marktstraße. Als vermeintliche Kundin hielt sie sich zunächst im Wartebereich auf. In einem günstigen Augenblick nutzte sie die Gelegenheit und versuchte die Kassenschublade mit dem Bargeld zu stehlen. Da es ihr nicht gelang, die Schublade herauszuziehen und die Beschäftigten auf sie aufmerksam wurden, verließ sie ohne Beute das Geschäft.

Die Frau war etwa 20 Jahre alt, 165-170 Zentimeter groß und hatte blond gefärbte Haare mit dunklem Haaransatz. Sie trug ein schwarzes Tanktop mit Nike Aufdruck in Brusthöhe, schwarze Leggings und ein schwarzes um die Hüfte gebundenes Sweatshirt. Dazu hatte sie weiße Turnschuhe an und führte eine schwarze Handtasche mit.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Kita für den Fuldaer Stadtteil Ziehers-Süd

Neubau der katholischen Einrichtung nahe der St.-Pius-Kirche / Klinikum übernimmt bisheriges Gebäude für eigene Kita
Neue Kita für den Fuldaer Stadtteil Ziehers-Süd

Rabiater Ladendieb rastet bei Festnahme aus und verletzt zwei Menschen

Am gestrigen Montag nahm die Polizei zwei Ladendiebe fest. Einer der Diebe rastete bei seiner Festnahme aus und verletzte zwei Personen.
Rabiater Ladendieb rastet bei Festnahme aus und verletzt zwei Menschen

Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Am heutigen Dienstag wurde das neue Wohnheim für 82 Studierende in Fulda eingeweiht.
Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

1.000 Euro spendet das Möbelgeschäft "Möbel Vey" an den "Förderverein Känguruh" und unterstützt damit die Arbeit für Kinder und Jugendliche.
Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.