Dreister Handydieb, Einbrecher und Langfinger

+

Fulda. Die Polizeimeldungen der verganenen Tage.

Teile einer Teermaschine gestohlen

Gersfeld. Auf zwei gelbe Rundumleuchten und eine Signalhupe hatten es Unbekannte abgesehen, die sich in der Zeit vom 18. bis zum vergangenen Freitag an einer Teermaschine zu schaffen machten. Die Maschine einer Firma aus Essen befand sich auf der Baustelle der Bundesstraße B 279 im Bereich der Fuldatalstraße im Stadtteil Altenfeld im Einsatz. Der genaue Wert der gestohlenen Maschinenteile ist noch nicht bekannt.

Einbrecher im Vereinsheim

Petersberg. In das Vereinsheim des Tennisvereins in der Straße "Am Pfaffenpfad" brachen Unbekannte in der Zeit vom vergangenen Donnerstag  bis Freitagmorgen ein. Die Einbrecher hebelten die Eingangstüre auf und gelangten so in den Gastraum sowie die Umkleidekabinen. Dort durchsuchten sie die Schränke, deren Türen sie teilweise auftraten und -hebelten. Mit ihrer Beute, einem Laptopcomputer, verschiedenen Flaschen Wein und Spirituosen und einer Damensonnenbrille flüchteten die Täter anschließend unerkannt. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 450 Euro, den Sachschaden schätzen Polizei und Vereinsverantwortliche auf rund 1.000 Euro.

Handydieb auf dem Rummelplatz

Fulda. Dreister geht es kaum: Während des Besuchs auf dem Rummelplatz des Schützenfestes stahl ein Unbekannter am Samstagabend gegen 18:15 Uhr, einem 13-jährigen Jungen aus Eichenzell dessen "Apple I-Phone 5C" in der Farbe gelb direkt aus der Hand. Der Junge hatte gerade eine Nummer wählen wollen, als ihm der Dieb das Handy wegnahm und sofort in der Besuchermenge untertauchte. Das Handy hat einen Wert von 575 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben du den Täter beschreiben können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Portemonnaie und Handy aus Fahrzeug gestohlen

Fulda.  Auf unbekannte Weise öffneten Diebe am Samstagabend zwischen 20 und 22.30 Uhr einen BMW der 1er Reihe. Das Fahrzeug war in der Gutenbergstraße abgestellt. Aus der Mittelkonsole stahlen die Unbekannten ein Portemonnaie mit Bargeld, Ausweisdokumenten sowie EC- und Kreditkarten. Aus einer Ablage stahlen sie außerdem ein Handy des Herstellers Sony. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 50 Euro.

Fahrraddieb am Bahnhof Flieden

Flieden. Ein Herren-Mountainbike des Herstellers GT, Modell Karakoram, in weiß mit goldenen Verzierungen stahlen Unbekannte im Zeitraum von vergangene Freitag (25.07.), 08:20 Uhr, bis Sonntagabend (27.07.), 18:00 Uhr. Das Rad im Wert von circa 700 Euro war im Tatzeitraum am Bahnhof in Flieden abgestellt und ordnungsgemäß abgeschlossen.

Einbrecher in Gartenhütte

Hünfeld. Im Zeitraum vom 11. Juli bis zum vergangenen Sonntag brachen Unbekannte in eine Abstellhütte in der Kleingartenanlage "Zu den Unsben" in der Nähe des Haselsees ein. Sie hebelten deren doppelflüglige Eingangstür auf und gelangten so in das Innere. Dort entwendeten sie jedoch nichts. Die Täter versuchten außerdem die Eingangstür einer benachbarten Gartenhütte aufzuhebeln, dies gelang ihnen jedoch nicht. Sie flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Es entstand Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schöne und grenzenlose Rhön

„Wunderschön“-Fernsehbeitrag am Sonntag, 25. April im WDR-Fernsehen
Schöne und grenzenlose Rhön

Pro & contra: Großwildjagd - muss das sein?

Den aktuelle Fall des getöteten Löwen "Cecil" nehmen Hans-Peter Ehrensberger und Sabine Grebe zum Anlass, um über die Großwildjagd zu diskutieren.
Pro & contra: Großwildjagd - muss das sein?

Frohes Fest im St. Josefsheim: Margarete Ringwald wurde 106 Jahre alt

Zur Geburtstagsfeier von Margarete Ringwald  kamen neben Familie und Freunden auch OB Dr. Heiko Wingenfeld und Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch.
Frohes Fest im St. Josefsheim: Margarete Ringwald wurde 106 Jahre alt

Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Ein Besuch bei Schäfer Elmar Spies, der vor 41 Jahren die Leidenschaft für die Schafzucht entdeckte.
Eins mit der Natur: Mit Schäfer Elmar Spies bei der Rhönschaf-Herde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.