Dritter Bauabschnitt auf der Bardostraße: Knotenpunkt Kreuzung

Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
1 von 6
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
2 von 6
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
3 von 6
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
4 von 6
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
5 von 6
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
6 von 6
Hier wird demnächst gebaut: An der Kreuzung Bardostraße, Haimbacher Straße, Maberzeller Straße und Langebrückenstraße wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Ende April beginnen die Bauarbeiten am dritten Bauabschnitt der Bardostraße an der Kreuzung mit Haimbacher-, Maberzeller- und Langebrückenstraße.

Fulda-Mitte - Die Bundesstraße B 254 in der Ortsdurchfahrt (OD) Fulda wird zwischen der Bardobrücke östlich der Anbindung der K 164 Sickelser Straße bis 140 Meter vor der Stadtgrenze südlich der Bahnüberführung seit dem Jahr 2016 baulich ertüchtigt. Die Gesamtkosten des Bauvorhabens betragen rund 5,75 Millionen Euro.

Abschließend erfolgt innerhalb dieses Vorhabens in 2018 der letzte Bauabschnitt. Hierbei handelt es sich um die Umgestaltung der Kreuzung B 254 Bardostraße / Maberzeller Straße mit der L 3139 Haimbacher Straße und der L 3079 Langebrückenstraße. Mit inbegriffen sind weiterhin Instandsetzungsarbeiten an dem Unterführungsbauwerk "Fußweg" (Querung Bardostraße), eine direkt anschließende Deckenerneuerung in der Maberzeller Straße  bis zur Höhe der Zufahrt zum dortigen "Tegut"-Markt sowie umfangreiche Arbeiten an den vorhandenen Versorgungsleitungen der "RhönEnergie GmbH".

Die Umsetzung der Bauarbeiten wird in vier Bauabschnitten mit wechselnden Verkehrsführungen erfolgen. Im Vorlauf zum ersten Bauabschnitt werden die beiden Verkehrsinseln im Einmündungsbereich der Langebrückenstraße zurückgebaut und ein Teilstück des Gehweges in der Maberzeller Straße für den Verkehr ertüchtigt. Dies wird erforderlich, um den Verkehr für die Ausführung der Bauarbeiten am Baufeld vorbei führen zu können.

Mit den Bauarbeiten hierfür wird am 30. April begonnen. Die Ertüchtigungsarbeiten werden voraussichtlich etwas mehr wie eine Woche in Anspruch nehmen. Während der Arbeiten ist das Einbiegen / Einfahren in die Langebrückenstraße von der B 254 und aus der Haimbacher Straße nicht möglich. Der Verkehr wird über den Fuldaer Weg bzw. Am Rosengarten umgeleitet. Das Ausfahren aus der Langebrückenstraße ist in dieser Phase jederzeit in alle Richtungen möglich. Die Linie 60 von Hosenfeld Richtung Fulda fährt währenddessen über die Bardostraße / Dalbergstraße zum ZOB. Die Haltestellen Weimarer Straße und Winfriedschule entfallen. Vom ZOB fährt ein Zusatzbus zur Winfriedschule. Die Linie 5 B Fulda-Galerie Richtung Fulda führt über die Bardostraße / Rosengarten zum Stadtschloss. Die Haltestellen Weimarer Straße und Paulustor entfallen.

Anschließend werden ab dem 7. Mai die Verkehrssicherungsvorkehrungen für den Bauabschnitt 1 eingerichtet. Im Bauabschnitt 1 werden die Haimbacher Straße bergseitig verbreitert, neue Stützwände errichtet, die Fahrbahn- und Gehwegoberflächen erneuert und umfangreiche Neu- / Umlegungsarbeiten am Versorgungsnetz der RhönEnergie durchgeführt. Auch das direkt anschließende Teilstück der Kreuzung in der Maberzeller Straße ist in der Ausführung enthalten. Für die Verrichtung der Leistungen wird in der Haimbacher Straße eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Haimbach eingerichtet. Der Verkehr auf der Bardostraße / Maberzeller Straße wird unterdessen eingeengt am Baufeld vorbeigeführt.

Die Linienführung der Linie 4 Richtung Haimbach ändert sich wie folgt: Nach der Haltestelle Bonifatiushaus führt die Strecke über die Haderwaldsiedlung / Fulda-Galerie / Haltestelle Haimbach Schule (Saturnstraße) bis Haltestelle Antoniusheim. Gleiche Linienführung zurück Richtung Fulda. Die Linie 5 B (Fulda-Galerie) übernimmt die Bedienung der Orte Rodges, Besges, Malkes und des IP-West. Der Fahrweg führt auch über die Haltestelle Haimbach-Schule in der Saturnstraße. Die Linie 60 wird stadtein- und auswärts auch über die Haltestelle Haimbach-Schule in der Saturnstraße und über die Umleitungsstrecke Sickelser Straße direkt vom und zum ZOB geführt. Zusatzbusse bedienen die Winfriedschule. Der Ortsteil Oberrode wird von der Linie 60 über die Haltestellen Am Strauch und Hubertusring bedient. Die Baustellenfahrpläne sind ab Ende April auf der Homepage der RhönEnergie Verkehrsservice GmbH einsehbar und im Kundenzentrum Stadtschloss als Handout erhältlich.

Die Schulbusse werden zeitliche und auch linientechnische Veränderungen erfahren, welche rechtzeitig den Schülern bekannt gegeben werden. Die Informationen für die Schüler/innen im freigestellten Schulverkehr werden vom Fachdienst Schulen, über die betreffenden Schulleitungen an die betroffenen Erziehungsberechtigten weitergeleitet.

Der Bauabschnitt 2 umfasst den Ausbau der Restfahrbahn in der Haimbacher Straße und des direkt anschließenden Teilstücks der Kreuzung in der Bardostraße. Die Verkehrsführungen und die Baustellenfahrpläne der RhönEnergie Verkehrsservice GmbH sind identisch mit denen im ersten Bauabschnitt.

Die Bauarbeiten in den Bauabschnitten 1 und 2 und dementsprechend auch die Einbahnstraßenregelung in der Haimbacher Straße in Richtung Haimbach werden von Mai bis voraussichtlich Ende August dieses Jahres andauern. Parallel hierzu werden die Arbeiten an den Versorgungsleitungen der "RhönEnergie GmbH" in der Maberzeller Straße durchgeführt. Der Verkehr in der Maberzeller Straße wird währenddessen eingeengt am Baufeld vorbeigeführt.

Auch werden die Arbeiten der Stadt Fulda an der Fuldabrücke in der Langebrückenstraße in den Sommerferien beginnen. Dafür muss die Langebrückenstraße zwischen der Anbindung an die B 254 und der Weimarer Straße voll gesperrt werden. Im Anschluss an die städtischen Arbeiten werden die Straßenbauarbeiten (Bauabschnitt 3) im Einmündungsbereich B 254 / Langebrückenstraße durchgeführt. Wann die Arbeiten im Detail beginnen und wann diese fertig gestellt werden können, kann zum derzeitigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden. Es ist jedoch mit einer Bauzeit bis voraussichtlich Ende Oktober zu rechnen.

Nach Abschluss der Leitungsarbeiten der "RhönEnergie GmbH" in der Maberzeller Straße, wird die Fahrbahndecke in diesem Streckenabschnitt unter Vollsperrung erneuert (Bauabschnitt 4). Die Umsetzung erfolgt an einem verlängerten Wochenende (Donnerstag bis Sonntag). Das eigentliche Ausführungswochenende steht noch nicht fest und wird im Zuge der Bauausführung noch festgelegt. Angestrebt wird eine Ausführung in den Herbstferien.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lautertals scheidender Bürgermeister: "Ein großes Stück Erleichterung"

"Fulda aktuell"-Gespräch mit Heiko Stock / "Die Segel mussten anders gesetzt werden"
Lautertals scheidender Bürgermeister: "Ein großes Stück Erleichterung"

Lebens- und liebenswertes Dorfborn

Kleines Dorf(born) ganz groß: Der 600-Seelen-Ort zwischen (Kali-)Berg, Wald, Fluss und Gewerbegebiet
Lebens- und liebenswertes Dorfborn

Fulda: Mann schläft betrunken im Auto ein und rollt gegen einen Zaun

Am frühen Samstagmorgen legte sich ein Mann stark alkoholisiert in seinem Auto schlafen. Blöd nur, dass er vergessen hatte die Handbremse anzuziehen.
Fulda: Mann schläft betrunken im Auto ein und rollt gegen einen Zaun

Klartext: Menschliche Abgründe

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt ist müde, müde von den derzeitigen (brutalen) Schlagzeilen. In ihrem Kommentar schreibt sie über diese menschlichen Abgründe.
Klartext: Menschliche Abgründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.