Im Kampf gegen Corona

DRK-Akademie schult Bundeswehrsoldaten

Bundeswehrsoldaten aus Fritzlar wurden im Umgang mit dem Corona-Schnelltest geschult.
+
Bundeswehrsoldaten aus Fritzlar wurden im Umgang mit dem Corona-Schnelltest geschult.

Dieser Anblick war sicherlich nicht alltäglich: In der Zentrale des Deutschen Roten Kreuzes in Fulda-Neuenberg waren kürzlich acht Bundeswehrsoldaten aus Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis) zu Gast. „Wir haben die Soldaten im Umgang mit dem Corona-Schnelltest geschult“, erklärt Philipp Adamietz, Leiter des DRK-Testcenters in Fulda.

Fulda.. Rund eine Stunde lang wurde die Durchführung des PCR-Tests nähergebracht. Wie trage ich die Schutzausrüstung korrekt? Wie führe ich den Abstrich durch? Was muss ich beachten? Wie interpretiere ich das Ergebnis? Adamietz führte die Soldaten schrittweise an den Test heran und gab ihnen zahlreiche Tipps mit auf den Weg.

Nach der Schulung in der DRK-Akademie werden die Soldaten eingesetzt, um Covid-19-Schnelltests bei Besucherinnen und Besuchern von Seniorenzentren im Landkreis Fulda durchzuführen und damit dem aktuellen personellen Engpass entgegenzuwirken.

Ab sofort im Einsatz:

Das Deutsche Rote Kreuz geht mit der Bundesregierung im Kampf gegen Corona Hand in Hand. Denn Grundlage für die Schulung ist eine Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Gesundheit und dem Generalsekretariat des DRK vom 22. Januar 2021. Die acht Soldaten aus Fritzlar waren die ersten im K-Zentrum in Fulda Geschulten, die ab sofort den Landkreis Fulda unterstützen.

Insgesamt werden bundesweit bis zu 7.000 Bundeswehrangehörige und im Anschluss weitere rund 7.000 Freiwillige, die sich bei der Bundesagentur für Arbeit melden, geschult und für Covid-19-Schnelltests eingesetzt. Wie viele Soldaten das DRK Fulda schulen wird, steht aktuell noch nicht fest. Die Anzahl richtet sich nach dem Bedarf in den Senioreneinrichtungen, der an den Landkreis Fulda gemeldet wird. Dieser steuert dann die Anforderung entsprechender Personalkapazitäten bei der Bundeswehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fuldaer Literaturpreis 2021 für Timon Karl Kaleyta

Jury entschied sich für das Werk „Die Geschichte eines einfachen Mannes“
Fuldaer Literaturpreis 2021 für Timon Karl Kaleyta

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Künzell

Ein unbekannter Täter prallte im Harbacher Weg in Künzell mit seinem Pkw gegen einen geparkten Opel Astra und flüchtete. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Künzell

Seitenwechsel: Winfried Möller (SPD) verstärkt Kreistags-Linke

Der langjährige SPD-Politiker Winfried Möller aus Flieden will in die Linken-Fraktion. Die Partei droht mit Ausschluss.
Seitenwechsel: Winfried Möller (SPD) verstärkt Kreistags-Linke

"R+S Group" stellt Weichen für die Zukunft

"Vision und Unternehmenswerte komplett neu entwickelt" /  Im Einsatz bei  Terminal-Bau am Flughafen Frankfurt
"R+S Group" stellt Weichen für die Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.