DRK Hünfeld impft bald auch im Generationentreff

Vom 27. bis 30. Dezember bietet das DRK Hünfeld auch Impfungen im Hünfelder Generationentreff an
+
Vom 27. bis 30. Dezember bietet das DRK Hünfeld auch Impfungen im Hünfelder Generationentreff an

Um das Impftempo weiter zu erhöhen, bietet der DRK-Kreisverband Hünfeld von Montag, 27. ,bis Donnerstag, 30. Dezember, jeweils von 9 bis 17.30 Uhr, auch Impfungen im Hünfelder Generationentreff an der Mackenzeller Straße an. Termine können unter www.drk-huenfeld.de ab sofort über die Terminsoftware gebucht werden.

Hünfeld Der DRK-Kreisverband habe sich dazu entschlossen, dieses weitere Angebot zu machen, um möglichst vielen Menschen eine Immunisierung und einen hohen Schutz auch vor der befürchteten Omikron-Variante zu ermöglichen, heißt es dazu in einer Presseerklärung des DRK-Kreisverbandes. Impfungen werden mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTec und Moderna durchgeführt, die als völlig gleichwertig gelten. Es werden sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen sowie Booster-Impfungen angeboten.

Die Impfwilligen müssen zum Termin dann ihren Pass, die Krankenkassenkarte, den Impfausweis und die ausgefüllte Einwilligungserklärung mitbringen, die bei der Anmeldung heruntergeladen werden können. In Gesprächen mit Bürgermeister Benjamin Tschesnok, dem Ersten Kreisbeigeordneten Frederik Schmitt und DRK-Präsident Dr. Eberhard Fennel war verabredet worden, dass neben den Impfungen durch Hausärzte und dem Impfzentrum Helios und DRK Hünfeld sowie Impfungen vor Ort durch den Kreisverband in den Kommunen des Altkreises Hünfeld sowie dem Impfbus des Landkreises alle Kapazitäten ausgeschöpft werden sollen.

Ziel sei., möglichst vielen Menschen in der Region so schnell wie möglich eine bestmögliche Immunisierung und damit den Schutz vor Infektionen und schweren Krankheitsverläufen anzubieten. „Und das ist nur durch Impfen, Impfen, Impfen möglich“, so der DRK-Präsident.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule
Fulda

Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule

Der "Circus Tausendtraum" probte eine Woche lang mit Schülern der "Otto-Lilienthal-Schule" in Gersfeld. Das Erlernte wurde nun präsentiert.
Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule
Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen
Fulda

Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen

Die Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen in Neuhof muss aufgrund einer akuten Erkrankung im ärztlichen Bereich ab sofort geschlossen bleiben.
Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen
Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft
Fulda

Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft

Die Bauernfamilie Kersten aus Maberzell steht für nachhaltige Landwirtschaft und möchte für gesunde Pflanzen aus der Region sorgen.
Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.