Druck auf den Schlauch und Wasser marsch!

Osthessen. Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr auf Landesebene und Osthessencup

Osthessen. In jedem Jahr findet derLandesentscheid der Jugendfeuerwehren und der Osthessencup der Jugendfeuerwehren statt. Ihr wisst nicht was derLandesentscheid der Hessischen Jugendfeuerwehr und der Osthessencup ist? Ganz einfach. In den Jugendfeuerwehren im Land Hessenbereiten sich Jugendliche mit Hilfe ihrer Betreuer auf Wettbewerbevor. Diese Wettbewerbe haben bestimmte Regeln, die eingehalten werden müssen. Die Wettbewerbsordnung ist deutschlandweit einheitlich und beinhaltetdie Abwicklung des sogenannten A- und B-Teils. Jede Gruppe von Jugendlichen, die an den Wettkämpfen teilnimmt, besteht aus neun Jugendlichen. Beim A-Teil müssen diese jungen Heldeneinen kompletten Löschangriffmit drei Strahlrohren als Trockenübung ohne Wasseraufbauen. Hierbei ist zu beachten, dass alle zwei Jahrezwischen der Wasserentnahme aus einem Hydranten und der Wasserentnahme aus offenem Gewässer,beispielsweise einem See oder einem Fluss, gewechselt wird. Am Ende der Übung müssen vom Angriffstrupp und Wassertrupp vier Knoten und Stiche angelegt werden. Beim B-Teil muss die Mannschaft einen Staffellauf mit einer Länge von insgesamt 400 Metern laufen. Hierbei sind verschiedene Hindernisse eingebaut. Mehrere Läufer müssen nur eine bestimmte Länge der Strecke ohne Hindernisse bewältigen, während Läufer 3 zudem einen 15 Meter langen C-Druckschlauch aufrollen muss. Läufer 4 muss einen Balken überlaufen, während Läufer 5 zu Beginn auf einer Trage liegt. Übergibt Läufer 4 an Läufer 5 den Staffelstab, muss dieser die neben der Krankentrage liegenden Handschuhe, Helm und Leibriemen schnell anziehen und zu Staffellläufer 6 spurten. Der Läufer 7 und Läufer 8 müssen gemeinsam ein Schlauch und ein Strahlrohr zusammenkuppeln. Ein weiteres Gruppenmitglied muss an diesem Strahlrohr einen Feuerwehrknoten, den sogenannten doppelten Ankerstich mit Halbschlag binden. Der letzte Läufer, muss einen Feuerwehrleinenbeutel zwischen zwei Stäbe werfen und danach durchs Ziel laufen.Während der Absolvierung von A- und B-Teil, wird auf den Gesamteindruck der Gruppe geachtet. Hierbei werden die Noten 1, 3 oder 5 vergeben.

Wie kann man nun am Landesentscheid der Jugendfeuerwehrenoder Osthessencup teilnehmen? Im Landkreis Fulda findet jedes Jahr der Bundeswettbewerb auf Kreisebene statt. Hierbei kann jede Jugendfeuerwehr mit ein oder mehreren Gruppen teilnehmen. Bei der Auswertung der Ergebnisse gibt es eine Unterscheidung zwischen gemischten Mannschaften und reinen Mädchengruppen. Die gemischten Mannschaften, die Platz 1 und 2 erreicht haben, sowie die Gewinner bei den Mädchen, dürfen den Landkreis Fulda auf Landesebene vertreten. Diesieben nachfolgenden Teams, aufgeteilt in gemischte Mannschaften und Mädchenmannschaftenfahren auf den Osthessencup. Der Osthessencup wird nach gleichen Bedingungen unter den Jugendwehren in den osthessischen Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Vogelsberg, Main-Kinzig und Fulda ausgetragen.

Dieses Jahr wurde der Landkreis Fulda auf der Hessenmeisterschaft in Somborn im Main-Kinzig-Kreis am 18. August 2013 mit 3 Mannschaften aus Petersberg-Steinau vertreten.Der erste Platz von insgesamt 38 teilnehmenden gemischten Mannschaften belegte Homberg/Ohm-Maulbach. Den zweiten Platz belegte Petersberg-Steinau und der dritte Platz ging an Nidda/Ober-Schmitten. Der erste Platz der Mädchenliga, von 14 teilnehmenden Mädchengruppen, belegte Haina (Kloster)-Löhlbach. Der zweite Platz ging an Hünfelden-Kirberg und der dritte Platz belegte Gemünden Ehringshausen. Zudem belegte Petersberg-Steinau bei dengemischten Mannschaften Platz 11, während die weiblichen Mitstreiter denPlatz 4 belegten.Auf dem Osthessencup in Birstein am 8. September2013 wurde die Kreisjugendfeuerwehr Fulda von insgesamt 6 Teams aus Ebersburg-Ried, Eichenzell-Rothemann, Flieden-Buchenrod, Flieden-Magdlos, Flieden-Rückers und Hünfeld-Malges vertreten. Die Plätze 1-3 der gemischten Mannschaften belegten Steinau-Ulmbach, gefolgt von Gemünden-Ehringshausen und Gemünden-Hainbach. Leider waren dieses Jahr nur 3 Mädchenmannschaften am Start. Der erste Platz ging an Schotten-Burkhards/Kaulstoß, gefolgt von Hünfeld-Malges und Niederaula-Niederjossa. Alle anderen teilnehmenden Mannschaften aus dem  Fuldaer Land wurden wie folgt belegt: Ebersburg-Ried machte den 10. Platz, gefolgt von Flieden-Buchenrod auf Rang 11.Die Jugendfeuerwehr Eichenzell-Rothemann wurde13. Sieger. Die Jugendlichen aus Flieden-Rückers belegten den 15. Platz und Flieden-Magdlos erreichte den19. Siegerplatz.

Die Kreisjugendfeuerwehr Fulda ist stolz auf ein solch gutes Ergebnis beider Veranstaltungen. Dies zeigt den guten Ausbildungsstand unserer jungen Helden. Auf diesem Wege möchte sich die Kreisjugendfeuerwehr Fulda noch einmal bei allen teilnehmenden Jugendfeuerwehrmitgliedern und deren Betreuern bedanken. Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt eure Jugendlichen mit so viel Engagement auf den Dienst in der Feuerwehr vorzubereiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?
Fulda

Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?

Was zu tun ist, wenn die „Corona-Warn-App“ ein „Erhöhtes Risiko“ anzeigt.
Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?
Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet
Fulda

Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet

So hat sich ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis Schaumburg seinen Urlaub sicher nicht vorgestellt. Vor einigen Tagen machte er sich auf den Weg in den Urlaub.
Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet
Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen
Fulda

Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen

Auch am Montagabend war die osthessische Polizei - mit Unterstützung der hessischen Bereitschaftspolizei - wegen mehrerer angemeldeter Versammlungen und möglicher …
Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen
Fahrschule mit Maske
Fulda

Fahrschule mit Maske

Unter bestimmten Auflagen dürfen Fahrschulen sowohl die theoretische als auch die praktische Ausbildung der Fahrschüler wieder aufnehmen.
Fahrschule mit Maske

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.