Ebersburger Projekt für "Goldenen Internetpreis" nominiert

Unterstützung für technikfremde Bürger in den Räumen der "Alten Post" in Weyhers

Ebersburg - Der gemeinnützige Verein "Miteinander- Füreinander Oberes Fuldatal e.V." und die Gemeinde Ebersburg stellen im Treffpunkt für Generationen „Alte Post“ internetbasierte Alltagshilfen vor, informieren und beraten technikfremde Bürgerinnen und Bürger. Jetzt ist das Projekt für den "Goldenen Internetpreis" in der Kategorie „Jung und Alt gemeinsam“ nominiert worden.

Der Preis zeichnet Menschen über 60 Jahren aus, die online aktiv sind. Jeden letzten Dienstag im Monat erklären Projektleiterin Susanne Beh und der ehrenamtliche Technikbotschafter, Wolfgang Müller, Interessierten kostenlos und unverbindlich vielfältige SmartHome Produkte. Dabei findet die Ausstellung „Hilfreiche Technik im @lltag“ in den Musterräumen der „Alten Post“ in Weyhers statt.

 „Die einfachen Lösungen beeindrucken unsere Besucher am meisten“, informiert der Rentner Müller. „Bei uns können Einzelpersonen, Vereine und Verbände vielseitige Alltagstechnik unter realen Bedingungen kennenlernen und ausprobieren“, ergänzt die Projektverantwortliche Susanne Beh. Zusätzlich bietet Steffen Dietrich (Webdesigner) regelmäßige Smartphone- und Tabletkurse im Generationstreffpunkt an.

 „Wir haben einen niedrigschwelligen Zugang zur digitalen Technik geschaffen“, erläutert Steffen Dietrich, Leiter der IT-Kurse. „Hierfür haben wir ein praxisorientiertes und altersgerechtes IT- Konzept für Seniorinnen und Senioren entwickelt“, ergänzt der 48-Jährige. 

„Ein lokalverankertes Projekt, umgesetzt von drei engagierten Menschen verschiedenen Alters“ lobt die Jury den Einsatz in Ebersburg. Mit 14 anderen Projekten nominierte die neunköpfige Jury „Hilfreiche Technik im @lltag“ für den Goldenen Internetpreis 2017. Über den Goldenen Internetpreis Mehr als 12 Millionen Menschen in Deutschland nutzen das Internet nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischenruf: Die „KiKA“-Lawine

Redaktionsleiter Bertram Lenz zur Debatte um das deutsch-syrische Liebespaar, das exklusiv in "Fulda aktuell" über seien Beziehung sprach.
Zwischenruf: Die „KiKA“-Lawine

Die Delegierten das SPD-Bundesparteitages haben entschieden: GroKo-Verhandlungen werden aufgenommen

Aktuell vom SPD-Bundesparteitag in Bonn: 362 von 642 Delegierten stimmen für die Aufnahme von Gesprächen mit CDU/CSU. Hillenbrand (Fulda) stimmte dagegen, Bastian …
Die Delegierten das SPD-Bundesparteitages haben entschieden: GroKo-Verhandlungen werden aufgenommen

Unbekannter besprüht viele Objekte im Stadtgebiet Hünfeld mit Farbe

Mehrere Straßenviertel betroffen / Sehr hoher Gesamtschaden
Unbekannter besprüht viele Objekte im Stadtgebiet Hünfeld mit Farbe

Schneemänner-Fotowettbewerb von „Fulda aktuell“

Noch ist Winter und noch liegt Schnee. Es kann auch noch welcher vom Himmel kommen. Bei uns gibt es Eis für Schneemann-Fotos zu gewinnen.
Schneemänner-Fotowettbewerb von „Fulda aktuell“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.