Eichenzell: Polizei schnappt Unfallflüchtigen

Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe
+
Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe

Nachdem er in Eichenzell einen Land Rover angefahren hatte, war ein 51-Jähriger zunächst geflüchtet - später schnappte ihn die Polizei.

Eichenzell. Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 700 Euro ist die Bilanz einer Verkehrsunfallflucht am Freitag, 30. Juli, gegen 21.45 Uhr in Eichenzell in der Bürgermeister-Ebert-Straße Höhe Hausnummer 1.

Eine 26-jährige Frau aus Iserlohn, Märkischer Kreis, parkte ihren Pkw, einen weißen Land Rover, ordnungsgemäß auf dem Parkplatz der Bürgermeister-Ebert-Straße in Höhe Hausnummer 1.

Als die 26-Jährige, die sich noch in der Nähe befand, ein verdächtige Knirschen wahrnahm, begab sie sich zu ihrem Pkw und musste feststellen, dass ihr Land Rover im vorderen rechten Kotflügelbereich beschädigt war.

Der Unfallverursacher beschädigte beim Einparken mit seinem eigenen Pkw, einem Mercedes Benz Kombi, den Pkw der 26-Jährigen und flüchtete zunächst zu Fuß von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter bekannt zu geben.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte der Unfallverursacher im weiteren Verlauf ermittelt werden. Dem Unfallverursacher, ein 51-jähriger Mann aus Mainz, erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrerflucht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

POL-VB: LG-Handy gestohlen, Terrassentür aufgehebelt, Kotflügel verkratzt, Lehrerin durch Silvesterknaller verletzt

Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach) Lesen Sie hier weiter...
POL-VB: LG-Handy gestohlen, Terrassentür aufgehebelt, Kotflügel verkratzt, Lehrerin durch Silvesterknaller verletzt
3D-Straßenkunst in Fulda
Fulda

3D-Straßenkunst in Fulda

Am 22. Und 23. Oktober sind die 3D Straßenmalerinnen Melina Berg aus Detmold und Fredda Wouters aus Weeze sowie der 3D Straßenmaler Eduardo Relero aus Madrid zu Gast in …
3D-Straßenkunst in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.