Keine dritte Amtszeit: Eichenzells Bürgermeister Dieter Kolb kandidiert nicht mehr 

Gründe ausschließlich im persönlichen Bereich und weiteren Lebensplanung

Eichenzell - Der Eichenzeller Bürgermeister Dieter Kolb hat am Mittwochnachmittag (mit Sperrfrist Donnerstag, 8. August, 6 Uhr) mitgeteilt, sich "nach reiflicher Überlegung" dazu entschieden zu haben, nicht mehr für eine dritte Amtszeit zu kandidieren. Die Gründe hierfür lägen ausschließlich im persönlichen Bereich und seiner weiteren Lebensplanung.

Kolb weiter: "Die Arbeit als Bürgermeister bereitet mir trotz der großen Herausforderungen und des enormen Drucks, der mit dem Bürgermeisteramt verbunden ist, nach wie vor Freude. Ich fühle mich gesundheitlich fit und würde mir eine Fortsetzung meiner Arbeit zutrauen. Angesichts der Dauer einer weiteren Wahlperiode von sechs Jahren halte ich es jedoch für richtig und sicherlich nachvollziehbar, nach dem Ablauf der jetzigen Amtsperiode (dann bin ich fast 65 Jahre alt), nicht mehr zu kandidieren".

Es seien bis jetzt arbeitsintensive und herausfordernde Tage gewesen, die man in Verwaltung und Politik aktiv, konstruktiv und erfolgreich für Eichenzell gestaltet habe. "Betonen möchte ich, dass ich sehr gerne Bürgermeister war und bin. Allen, die mich in meinem Amt unterstützt haben und weiterhin unterstützen, danke ich herzlich".

Vor allem aber danke er seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, "die teilweise unter schwierigen Rahmenbedingungen großartige Arbeit leisten". Bis zum Ende der jetzigen Amtszeit im Mai 2020 werde er die anliegenden Aufgaben weiterhin mit ganzer Kraft erfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Große Party zum 20. „Globus”-Geburtstag in Petersberg

Große Party zum 20. „Globus”-Geburtstag in Petersberg

Großenlüder: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Außerdem entstanden 5.200 Euro Sachschaden.
Großenlüder: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Rhönsprudel-Biosphärencamp 2019: Kinderreporterin Lara berichtet

Die FULDA AKTUELL-Kinderreporterin Lara Axt beschreibt, wie ihr das diesjährige Rhönsprudel-Biosphärencamp gefallen hat.
Rhönsprudel-Biosphärencamp 2019: Kinderreporterin Lara berichtet

Hünfeld: Unbekannter fährt gegen Parkscheinautomat und haut ab

Tatzeit: Vergangene Nacht zwischen 21 und 0.30 Uhr.
Hünfeld: Unbekannter fährt gegen Parkscheinautomat und haut ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.